Das Ethno-Muster erobert Cannes – und die ganze Welt

Kaum ein Trend sieht so sehr nach der Ferne, nach Abenteuerlust, nach Freigeist aus wie das Ethno-Muster. Kein Wunder, immerhin orientiert sich der Style an keiner direkten Herkunft, hat Einflüsse aus Afrika, Asien und Südamerika. Dass wir da an die Ferne denken und direkt in Urlaubsstimmung kommen, liegt wohl in der Natur der Sache. Mit seinem leichten Hippie-Flair und der Hang-Loose-Attitüde passt der Trend nicht unbedingt dahin, wo wir ihn jetzt entdecken konnten. Bei den Filmfestspielen in Cannes, einer der glamourösesten Veranstaltungen der Film- und Promibranche, zeigen sich die Promidamen in Ethno-inspirierten Designs.

Emilia Schüle und Izabel Goulart feiern das Ethno-Muster

Auf dem Red Carpet zeigen die Stars und Sternchen sich in den edelsten Outfits und feinsten Roben. Mehr ist mehr – in Cannes auf jeden Fall. Doch auch abseits der roten Teppiche warten allerlei Paparazzi, das wissen die Promidamen ganz genau. Und so ist das, was sie fernab der Premierenveranstaltungen und Film Screenings getragen wird, mindestens genauso wichtig. Izabel Goulart und Emilia Schüle zeigen vor dem Hotel Martinez, wie sommerlicher Streetstyle geht: Beide tragen Unterteile im Ethno-Stil. 

Während das Topmodel in einem schwingenden Maxirock in bunten Farbtönen vor dem Hotel posiert, setzt die Schauspielerin auf eine Hose mit weitem Bein, ebenfalls im Ethno-Stil. Beide kombinieren zu ihren Ethno-Pieces Hemdblusen. Während es Emilia hier auf Business-Schick setzt, wagt sich Izabel an einen weiteren Stil heran. Sie kombiniert zu ihrem Ethno-Rock ein Cowboyhemd. Der Stil- und Mustermix ist sicherlich gewagt, steht der Brasilianerin aber einfach hervorragend. 

Ethno im Sommer 2022

Ob im Allover-Look oder akzentuiert eingesetzt – im Sommer 2022 ist Ethno ein großer Trend. Ethno-Muster sind meist geometrisch in erdigen Tönen, enthalten bunte Farbkleckse. Unterschieden wird zwischen Ikat-, Navajo oder Azteken-Muster. 

https://www.instagram.com/p/CZy2mpAME9q/

Besonders schön kommt das Muster in Kombination mit Teilen aus derselben Farbfamilie daher, es bieten sich warme Erdtöne an. 

https://www.instagram.com/p/CcV9Z71M4i-/

Wie Izabel und Emilia beweisen, funktioniert aber auch der harte Stilbruch, etwa zum weißen Business-Hemd. Jeansstoff harmoniert ebenfalls gut mit Ethno-Pieces.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel