Meghan + Catherine: "Remembrance Day"-Looks im Vergleich

Am 11. November wird in Großbritannien der “Remembrance Day” gefeiert, an dem der Gefallenen des Ersten Weltkrieges gedacht wird. Wie jedes Jahr, wird auch die königliche Familie die Soldaten bei mehreren Terminen ehren. Es ist das erste Mal seit langem, dass sich die Royals alle gemeinsam in der Öffentlichkeit zeigen. Im letzten Jahr erregte besonders die schwangere Meghan Aufmerksamkeit. Das wird in diesem Jahr anders.

Nachdem Prinz Harry und Herzogin Meghan am Donnerstag (7. November) das “Field of Remembrance” besuchten, steht am Samstagabend das “Festival of Remembrance” in der berühmten Royal Albert Hall bevor. Am Sonntagvormittag zeigt sich die ganze Familie dann auf dem Balkon am “Cenotaph”, einem Denkmal im Londoner Stadtteil Westminster. Abends folgt ein Gedenkgottesdienst in Westminster Abbey. 

Die britische Königsfamilie in der Royal Albert Hall beim jährlichen “Festival of Remembrance”. 

Die britische Königsfamilie in der Royal Albert Hall beim jährlichen “Festival of Remembrance”. 

Herzogin Meghan 2018 zum ersten Mal als Royal beim “Remembrance Day”

Herzogin Meghan setzt für ihren ersten Remembrance-Day-Auftritt als Royal auf Givenchy. 

Herzogin Meghan setzt für ihren ersten Remembrance-Day-Auftritt als Royal auf Givenchy. 

Letztes Jahr nahm Herzogin Meghan zum ersten Mal als Teil der Royal Family an der Gedenkfeier teil, erschien sowohl am “Remembrance Sunday” auf dem Balkon als auch zum Gottesdienst in der Westminster Abbey. In einem dunklen Mantel von Givenchy – dem Modehaus, in dem nur wenige Monate zuvor das Brautkleid von Meghan geschneidert wurde – und einer passenden schwarzen Kopfbedeckung aus Samt stand die Frau von Prinz Harry mit den anderen Royals auf einem der drei Balkone.

Raffinierte Details an Schultern und Ärmeln machten das schlichte It-Piece dennoch zu einem Hingucker. Der wachsende Babybauch war unter dem Mantel zu diesem Zeitpunkt noch nicht zu erkennen. Ihr dunkles Haar hatte sie zu einem edlen Chignon im Nacken zusammengeknotet, die funkelnden “Precious”-Ohrringe von Vanessa Tugendhaft kamen perfekt zur Geltung. 

This evening, The Duke and Duchess of Cambridge and The Duke and Duchess of Sussex accompanied The Queen at a Service to mark the Centenary of the Armistice at Westminster Abbey.The service marks the finale of a day of national events to commemorate the end of the First World War, 100 years ago today. More on @theroyalfamily.

A post shared byKensington Palace (@kensingtonroyal) on

Schwangere Meghan trug Maßschneiderung von Prada

Für den Gottesdienst am Abend wählte sie ein maßgeschneidertes Dress von Prada in dunklem Blau. Der U-Boot-Ausschnitt, der seit ihrer Hochzeit mit Prinz Harry im Mai 2018 zu einer Art Markenzeichen Meghans geworden ist, passte auch in diesem Fall perfekt. Dazu kombinierte sie dunkelblaue “Deneuve”-Pumps von Aquazurra und eine dunkle Clutch. 

Herzogin Camilla, die Queen und Herzogin Catherine am “Remembrance Sunday” im Jahr 2018. 

Herzogin Camilla, die Queen und Herzogin Catherine am “Remembrance Sunday” im Jahr 2018. 

Die Herzoginnen verließen sich auf ihre Brautkleid-Designer

Herzogin Catherine verließ sich für den Auftritt auf dem Balkon ebenfalls auf das Modehaus, das schon ihr Hochzeitskleid kreierte. Sie trug einen dunklen, maßgeschneiderten Mantel von Alexander McQueen, der durch seinen weißen Kragen und die silbernen Knöpfe wie eine Hommage an die Uniformen der Soldaten wirkte.

Die kunstvoll hochgesteckten Haare von Herzogin Catherine zogen alle Blicke auf sich. 

Die kunstvoll hochgesteckten Haare von Herzogin Catherine zogen alle Blicke auf sich. 

Perlenbesetzte Ohrringe von Cassandra Goad, eine Mohnblumen-Brosche und ein dunkler Hut von Lock & Company machten den Look perfekt. Besondere Aufmerksamkeit bekam auch ihre kunstvoll hochgesteckte Flechtfrisur. 

Für den Gottesdienst am Abend wählte die Dreifach-Mama dann einen dunkelgrünen Mantel mit Samtkragen von Catherine Walker. Die Accessoires waren perfekt abgestimmt; ein dunkler Haarreif aus Samt zierte ihre Hochsteckfrisur, das dunkle Grün des Mantels fand sich in ihrer Clutch wieder. 

“Remembrance Day”: Das ist für die Looks der Herzoginnen wichtig 

Weil es sich für die Herzoginnen nicht schickt, in der Öffentlichkeit ihren Mantel auszuziehen und es die winterlichen Temperaturen in London nicht anders erlauben, werden wir Catherine und Meghan am Sonntag auch in diesem Jahr nur in Oberbekleidung sehen. 

Fashion-Looks

Der Style von Meghan Markle




Wichtig ist bei diesen Terminen die rote Mohnblume, die als Symbol für die gefallenen Soldaten dient. Kleine Broschen oder künstliche Sticker mit der roten “Poppy” werden schon in den Wochen vorm “Remembrance Day” verteilt und getragen. 

Während im letzten Jahr viele Augen auf die schwangere Meghan gerichtet waren, die die Feierlichkeiten zum ersten Mal als Royal besuchte, liegt der Fokus in diesem Jahr auf beiden Paaren. Nach unzähligen Schlagzeilen, einer aufsehenerregenden TV-Doku und mehreren Solo-Terminen wird sich zeigen, ob die Prinzen und ihre Ehefrauen den Gerüchten um eine Familien-Fehde endlich ein Ende setzen können. 

Herzogin Meghan + Prinz Harry

Souveräner Auftritt mit ernstem Hintergrund


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel