AWZ: Simone schlägt Marie in der Doping-Sache einen Deal vor

AWZ-Folge 3567 vom 19.11.20

Simone befindet sich in einer heiklen Situation. Es kam heraus, dass ihre Eisläuferin Marie gedopt hat – die aber macht Simones Tochter Jenny dafür verantwortlich. Da es schwer ist, die Wahrheit herauszufinden, macht Simone Marie ein Angebot.

Simone will sich mit Marie einigen

Maries Doping und ihre Anschuldigung gegen Jenny ziehen weite Kreise. Inzwischen untersucht die Polizei den Fall und die Presse stürzt sich auf die Geschichte. Simone befürchtet einen Skandal. “Wir müssen nochmal mit Marie reden”, schlägt Richard Simone vor. “Sie muss ihre Anschuldigung zurücknehmen. Ich werde nicht länger dabei zusehen, wie sie weiter ihre Lügen verbreitet und Jenny als Opfer darstellt.”

Und so stattet Simone Marie einen Besuch im Umkleideraum ab, wo Marie sich gerade für ihr nächstes Training umzieht, als sei nichts gewesen. Simone glaubt, in der Doping-Sache eine gütliche Lösung gefunden zu haben, mit der alle leben können. Was sie Marie vorschlägt, ist oben im Video zu sehen.

Die neuesten Interviews mit den AWZ-Stars

„Alles was zählt“ vorab auf TVNOW

Welche Konsequenzen die Doping-Aktion für Marie hat, ist schon vor Ausstrahlung in der ganzen AWZ-Folge auf TVNOW zu sehen.

Tatjana Clasing

Cheyenne Pahde

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel