Beatrice Egli über die 80er: "Das ist schon geil gewesen"

Am 14.08. veröffentlicht Beatrice Egli ihr neues Album „Bunt“. Der Sound erinnert stark an die 80er-Jahre.

Die Sängerin verriet im Interview mit „web.de“, wer ihre Lieblingskünstler aus den 80ern sind. Sie sagte: „Weil ich deutsche Musik gerne mag, ist da Nena weit vorne. ’99 Luftballons‘ habe ich ja auch selber schon gecovert. Sie steht für die 80er in Deutschland, für eine starke Frau. Generell, gar nicht bezogen auf die Künstler, hat es mir der Sound der 80er einfach angetan. Wenn man die Songs wieder hört, denkt man: Das ist schon geil gewesen (lacht)!“

Auf die Frage, ob der Titel ein Kontrast zum bisher eher düsteren Jahr 2020 sein soll, das verriet die Schweizerin im Interview mit „web.de“. Sie sagte lachend: „Ja, definitiv. So ist das auch entstanden. Nach gefühlt drei Wochen Ohnmacht und Schockstarre des Lockdowns und den Fragen, ob und wie es überhaupt weitergeht, habe ich mich in die Musikwelt verabschiedet.“

Foto: (c) Universal Music

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel