Der Tag, an dem ich vor George Clooney kniete

Von Tanja Jehde

Am 06. Mai wird er also 60, der “Sexiest Man Alive”, dem ich als RTL-Vip-Reporterin schon so oft auf seltsame Art und Weise begegnet bin. 2010 zum Beispiel. Damals ist er noch mit Fernseh-Sternchen Elisabetta Canalis liiert und besucht eine Armani-Modenschau in Mailand. Mein Kameramann und ich stehen direkt vor dem in der ersten Reihe sitzenden cooly Clooney, als plötzlich eine Traube von Presseleuten auf uns zugestürmt kommt und uns in die letzte Reihe drückt. Nee, er gehört zu mir (!!!), denke ich. Aber wie komme ich durch diese undurchdringliche Wand von Bodyguards und Dränglern? Und dann kommt mir eine Idee. Ich krabbele einfach unter ihren Beinen durch und tadaaa, plötzlich knie ich direkt vor George Clooney, der mir erstaunt meine Fragen beantwortet.

Er war der begehrteste Junggeselle Hollywoods

Lange ist George Timothy Clooney der begehrteste Junggeselle Hollywoods. Unzählige Frauen wollen plötzlich gern in der Notaufnahme liegen, um sich wie in der Serie “Emergency Room” von ihm verarzten zu lassen. Aber nach seiner Ehe mit Schauspielerin Talia Balsam in den 90ern glaubt er wohl selbst nicht mehr an die große Liebe.

Mit seinen Kumpelinen Michelle Pfeiffer, Nicole Kidman und Sandra Bullock schließt er sogar eine Wette ab. Er werde nie mehr heiraten!! Doch dann plötzlich kommt die wunderschöne Menschenrechtsanwältin Amal Alamuddin ins Spiel, die beiden verloben sich und George verliert 96.000 Euro Wetteinsatz. Ein Taschengeld im Vergleich zu der Zehn-Millionen-Euro-Hochzeit in Venedig.

Was ich bei seiner Hochzeit vermisst habe

2014 heiratet er drei Tage lang – mein Kameramann und ich kleben immer an seinen Fersen. Charmant, wie Clooney ist, lässt er die ganze Welt jeden Tag ein bisschen an seiner Hochzeit teilhaben. Dass er damit Venedig in den Ausnahmezustand versetzt – egal, jeder gönnt es ihm. Hunderte Boote, davon einige von der Polizei, umringen das Paar regelmäßig auf dem Canale Grande. Einmal schaffen mein Kameramann und ich es, mit unserem Boot ganz nah heranzukommen und ich frage George: “Wie fühlt es sich an, als frischgebackener Ehemann?” Er antwortet: “Wunderbar!” Umso seltsamer fand ich es, dass er an KEINEM EINZIGEN TAG auch nur ein Mal seine Frau vor unseren Augen geküsst hat. Aber ich habe da eine Theorie….

Vielleicht ist George Clooney noch zu haben?

Mit 60 hat George Clooney seine Checkliste abgehakt. Top-Karriere – Check! Frau und Zwillinge – Check! Halber Milliardär durch Tequila-Firma – Check! Aber auch, wenn er scheinbar alles erreicht hat und sehr zurückgezogen lebt, hat man das Gefühl, da geht noch was. Irgendwie schafft er es, für seine weiblichen Fans Georgy mit dem schelmischen Junggesellencharme zu bleiben – der vielleicht genau aus diesem Grund seine Frau nie in der Öffentlichkeit küsst.





Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel