Die Höhle der Löwen 2021: Die Löwen testen "MyEy" – Wie schmeckt veganes Spiegelei?

"MyEy" soll beim Kochen und Backen das Ei ersetzen

Gründer Chris Geiser hat mit “MyEy” einen veganen Ei-Ersatz entwickelt. Wie daraus ein Spiegelei entsteht und wie sich “MyEy” geschmacklich auch in Süßspeisen macht, testen die Löwen direkt nach dem Pitch im Studio.

Die Löwen probieren vegane Leckereien aus "MyEy"

Chris Geiser ist Konditormeister und Bäcker. Seit zwei Jahrzehnten bereitet der Tiroler vegane Spezialitäten zu und eröffnete 1999 Europas erste vegane Vollwert-Konditorei. Mit “MyEy”* 🛒 stellt der Gründer in “Die Höhle der Löwen” seinen veganen Ei-Ersatz vor. Es soll wie das Original schmecken und auch wie ein Ei einsetzbar sein. Aktuell umfasst die Produktpalette “MyEy Eygelb”, “MyEy Eyweiß” und das “MyEy Volley”. Der Ei-Ersatz besteht aus einer Mischung von pflanzlichen Proteinen, Johannisbeerkrautmehl und einer Auswahl an Mineralsalzen und Gewürzen. Um sein Portfolio zu erweitern, benötigt Chris 150.000 Euro und würde 15 Prozent seiner Firmenanteile abgeben.

MyEy Ei-Ersatz, natürlich & voll aufschlagbar

MyEy Ei-Ersatz, natürlich & voll aufschlagbar

Bevor es in die Verhandlung geht, möchten die Löwen das Produkt aber natürlich selbst testen. Judith Williams und Georg Kofler sind neugierig und bereiten ihr erstes veganes Spiegelei zu. Wie das funktioniert und wie der Geschmackstest danach ausfällt, ist im Video zu sehen.

Der "MyEy"-Pitch im Video





Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel