Diese Sternzeichen müssen sich im Oktober ihrer Vergangenheit stellen

Unsere Vergangenheit ist stets an unserer Seite wie ein unsichtbarer Schatten. Bei jeder unserer Entscheidungen, jedem unserer Urteile mischt sie sich ein. Sie beeinflusst unsere Gefühle, triggert heimlich Emotionen, die teilweise nicht mehr mit der Gegenwart zu tun haben als die Erinnerung an einen Geruch, eine Melodie, eine Situation. Manchmal tritt unsere Vergangenheit dann aber aus dem Schatten ins Licht. Manchmal wechselt sie aus der Rolle des stillen Begleitenden in die eines:r Mentor:in, eines Warnenden, Mahnenden, Rettenden, Wegweisenden oder Nachtragenden. Manchmal fordert sie von uns, dass wir uns mit ihr auseinandersetzen, ehe sie uns mit geklärtem Blick nach vorne und ins Jetzt schauen lässt.

Im Oktober bewirken Spannungen zwischen Merkur und Pluto, dass vieles, was wir der Vergangenheit zugeordnet hätten, unsere Gegenwart bestimmt. Folgende Sternzeichen werden sich laut Horoskop in diesem Monat besonders intensiv mit ihrer Vergangenheit zu beschäftigen haben.

Horoskop: Diese Sternzeichen müssen sich im Oktober ihrer Vergangenheit stellen

Stier

Jupiter und Neptun bieten Stieren im Oktober vielfältige Möglichkeiten dar. Doch um diese zu ergreifen, hat das Erdzeichen eines seiner am tiefsten verwurzelten Muster zu durchbrechen: Sich in sich selbst zurückzuziehen, wenn das Außen Angst in ihm weckt, und dort nach Sicherheit und Halt zu suchen. Neugier und Experimentierfreude sind keine Wesenszüge des Stiers, allerdings sind sie in seiner derzeitigen Lebensphase von Vorteil und sogar die Voraussetzung, um eine neue Facette des Glücks kennenzulernen. Die Aufgabe, die seine Vergangenheit dem Stier nun stellt, lautet also: Herausfinden, wo diese Furcht etwas auszuprobieren herrührt, und einsehen, dass sie überholt ist. Denn mittlerweile sind Sie stark genug, die Konsequenzen Ihres Handelns zu tragen. Positive wie negative.

Krebs

Krebse erfassen die kosmischen Einflüsse, insbesondere von Merkur und Pluto, im Oktober mit voller Wucht. In dem Wasserzeichen beginnen nun gleich mehrere Wunden wieder zu schmerzen, innere Konflikte wieder zu schwelen, die es längst für geheilt beziehungsweise beigelegt gehalten hatte. Sie reagieren nun sehr empfindlich, wenn andere Menschen Sie nicht so behandeln, wie Sie es sich wünschen. Sie fühlen sich unverstanden, einsam, ungeliebt – dabei wissen Sie genau, dass Ihre Wahrnehmung und Interpretation der Wirklichkeit nicht mit der Realität übereinstimmen: Sie werden geliebt und sind nicht allein. Was Ihre Gefühle triggert, ist allein Ihre Vergangenheit, in der Ihnen in entscheidenden Momenten Teilnahme und Mitgefühl gefehlt haben. Und die gilt es nun aufzuarbeiten. Mit Geduld, (Selbst-)Liebe und Mut.

Waage

Waagen könnten ihr Selbstvertrauen – insbesondere ihr Vertrauen in ihre Intuition – in diesem Monat in einem entscheidenden Maße stärken. Dafür ist es allerdings nötig, Unsicherheiten, die in der Vergangenheit gesät wurden, nachzuspüren und zu verstehen. Glücklicherweise hilft der Kosmos dabei, indem er Sie in Situationen bringt, die Erinnerungen an die Auslöser Ihrer (Selbst-)Vertrauensprobleme wecken. Gewiss wird es schmerzhaft sein, sich diesen Rückblicken und Momenten aus Ihrer Vergangenheit zu stellen. Doch dafür können Sie anschließend etwas aufbauen, das Ihnen nachhaltig Kraft gibt sowie Ihre Entscheidungsfähigkeit und Entschlossenheit langfristig stärkt.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel