Dieter Bohlens DSDS-Kult-Kandidat Shada Ali: "Habe Tränen gelacht"

DSDS Staffel 18 beginnt

Dieter Bohlens Trommelfell muss gleich in der ersten Folge der neuen Staffel von DSDS einiges ertragen.

DSDS-Kandidat Shada Ali bei seiner Performance.

Die DSDS-Jury (v.l.) Michael Wendler, Mike Singer, Dieter Bohlen und Maite Kelly.

Dieter Bohlen, 66, startet mit einem Hammer in die neue DSDS-Staffel: Über den Brachial-Auftritt von Kandidat Shada Ali, 23, sagt er: “Das war außerhalb meiner Vorstellungskraft.”

DSDS mit neuer Jury

DSDS startet am Dienstagabend, 5. Januar, in die 18. Staffel. Chefjuror Dieter Bohlen begutachtet in der ersten Folge mit seinen neuen Jury-Kollegen Maite Kelly, Mike Singer und Michael Wendler die ersten Kandidaten auf dem Rhein-Schiff “Blue Rhapsody”. Und wie macht sich der Wendler in der Jury? Meistens sitzt er bewegungslos und cool wie eine Gurke hinter seiner Sonnenbrille am Jury-Pult und stört nicht weiter.

Mit dabei sind bei “Deutschland sucht den Superstar” auch diesmal wieder mehr oder weniger talentierte, liebenswürdige oder auch völlig skurrile Kandidaten. Zur letzteren Kategorie gehört auf jeden Fall der 23-jährige Shada Ali aus Waiblingen bei Stuttgart. Als er das DSDS-Casting-Boot bei Linz betritt, kann er wegen der langen Anfahrt kaum die Augen offenhalten.

Kandidat Shada Ali begeistert Dieter Bohlen

“In meinem Blut ist ein bisschen was von Rockstar. Wenn ich singe, steige ich auf, immer höher und höher, wie ein Vulkan”, so der DSDS-Kandidat. Shada liebt es zu singen und zu tanzen, sein Ziel ist es, Deutschlands neuer Superstar zu werden, aber nicht aus eigennützigen Gründen, wie er erklärt:

Ich denk’ nicht an das Ruhm, das Geld, an Sex, Drogen oder Partys. Ich möchte einfach nur weiterkommen – nicht für mich, sondern für die Welt.

Wenn Shada nicht gerade tanzt, studiert er nach eigener Aussage “biologische und allgemeine Psychologie“ im zweiten Semester. Aufgeregt sei er vor dem Auftritt nicht, “aber hibbelig. Meine Nerven, die spielen verrückt … die spritzen … sparkling.“

Diese Themen könnten dich auch interessieren:

  • Fashion: Das sind die größten Mode-Trends 2021

  • Hautpflege im Winter: Das sind die besten Cremes, Seren & Öle

  • La Rive Parfum Dupes: Die besten Duft-Zwillinge teurer Marken

 

Doch was dann passiert, damit konnte die Jury nicht rechnen … damit konnte keiner rechnen. Shada interpretiert den Song “Chandelier” von SIA auf seine höchst eigenwillige Weise, indem er die Töne bis zu einem erstickten Gurgeln hinaus in die Länge zieht, brüllt, krächzt, dabei seine Arme und Beine wie fremdgesteuert von sich weg wirft und wieder an sich reißt. Und so geht das minutenlang, während Mike Singer sich bekreuzigt und Maite Kelly sich ungläubig über die vor ihren Augen und Ohren stattfindende Katastrophe an die Stirn fasst.

Dieter Bohlen: “Außerhalb meiner Vorstellungskraft”

Dieter Bohlen grinst dagegen in sich hinein und bricht das ein oder andere Mal in lautes Lachen aus. Als er nach schmerzhaft langen Minuten endlich die Hand hebt und Shada aufhört zu singen, fragt Dieter Bohlen ganz unschuldig: “Hast du noch einen zweiten Titel?” Sein Fazit:

Ich hab den schrillsten Kandidaten meiner ganzen 18 Jahre gesehen, das war außerhalb meiner Vorstellungskraft. Ich habe zehn Minuten am Stück Tränen gelacht.

Die erste Folge der neuen, 18. Staffel von “Deutschland sucht den Superstar” siehst du am Dienstag, 5. Januar, ab 20.30 Uhr auf RTL oder jederzeit auf TV NOW. Im Anschluss folgt um 23 Uhr die einstündige Doku “Absolut Mike Singer”, über den neuen DSDS-Juror.

 

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel