Dreiste "Bolo-Lüge" von Claudia und Djamila spaltet das Camp
  • Die „Bolo“-Lüge fliegt an Tag 13 im Dschungel endgültig auf.
  • Spalten Claudia und Djamila mit ihrer Story das Lager?
  • Bleiben Sie in unserem Live-Blog zum Dschungelcamp stets auf dem Laufenden.

Mehr News zum Dschungelcamp

Claudia und Djamila klären ihre „Bolo-Lüge auf“

Etwas Besseres als die „Bolo-Lüge“ hätte dem Dschungelcamp gar nicht passieren können. Auch den Moderatoren Sonja Zietlow und Jan Köppen ist schon in der Sendung am Dienstag offensichtlich anzumerken, mit welcher Schadenfreude sie die Story unters Dschungelvolk gebracht haben.

An Tag 13 will nun Djamila ein für alle Mal richtigstellen, was passiert ist – oder eher, was nicht passiert ist. „Gigi, du hast das mitbekommen mit der Bolognese? Es gab kein Angebot!“ Und Claudia ergänzt: „Wir wollten einfach nur einen Gag machen. Wir haben uns nichts dabei gedacht.“ Gigi findet’s nicht zum Lachen: „Witzig ist was anderes.“

In großer Runde wird das Thema natürlich auch nochmal durchgekaut – wenn’s schon sonst nichts zu essen gibt. Claudia erklärt, wie es zur „Bolo-Lüge“ kam. „Wir wollten euch eine Retourkutsche geben, war vielleicht nicht ok von uns. Da können wir uns gerne entschuldigen, wenn ihr das möchtet.“ Djamila mischt sich ein: „Eigentlich war es ja deine Idee, aber wir haben es beide gemacht. Jetzt muss aber mal Ende sein, denn ich höre seit Tagen nur noch Pizza und Bolognese.“

Für Papis Loveday ist das Thema aber noch nicht vom Tisch. „Das hat mich so mitgenommen. Es wäre schön gewesen, wenn ihr das direkt danach gesagt hättet.“ Und auch Gigi kommt nicht mit der Lüge klar. „Für mich war das eine Provokation“, sagt er zu Claudia. „Deswegen gehen wir uns jetzt einfach aus dem Weg.“ Dieser Satz war aber wohl nicht das, was Claudia Effenberg hatte hören wollen. „Das ist jetzt schon wieder so eine Hardcore-Nummer, was soll das denn jetzt? Ich könnte ja auch immer wieder anfangen mit der ollen Pizza. Ich hätte ja auch sagen können, die Pizza habt ihr ja wirklich gegessen: Was ist jetzt schlimmer? Wenn man jemand veräppelt oder wirklich etwas isst?“

Die Fronten bleiben verhärtet. Am Lagerfeuer kramt Cecilia das Thema erneut raus – und schlägt sich auf die Seite von Gigi und Cosimo. „Ihr habt ihnen so ein schlechtes Gewissen mit der Pizza gemacht und dann kommt ihr mit der Bolognese.“ Für Gigi ist klar: „Das war eine Provokation, fertig!“ In Lucas Cordalis hat jedoch Claudia einen Fürsprecher gefunden. „Habe ich zu dir gesagt, Gigi, ich spreche mit dir kein Wort mehr, weil du eine Pizza gegessen hast?“

„Bolo-Lüge“ und „Pizza-Gate“ – etwas Besseres hätte dem Dschungel wirklich nicht passieren können.

+++

„Bolo-Drama“ und „Pizza-Gate“

Im Dschungelcamp bahnt sich nach dem „Pizza-Gate“ das große „Bolo-Drama“ an. Nachdem Gigi Birofio und Cosimo Citiolo eine Pizza alleine verspeist hatten, statt vier Eier für die Gemeinschaft mitzubringen, wollte Claudia Effenberg den beiden eins auswischen. Nach ihrer Schatzsuche schlug sie Djamila Rowe vor, zu behaupten, dass die beiden Frauen auf eine leckere Portion Spaghetti Bolognese verzichtet hätten. Zunächst ernteten sie dafür viel Lob und vor allem bei Cosimo stieg die Reue nochmal an.

Doch Djamila Rowe packte das schlechte Gewissen und sie beichtete Cosimo die Schwindelei. Sonja Zietlow und Jan Köppen klärten schließlich vor den versammelten Camp-Bewohnern Claudias „Bolo-Lüge“ auf – und das wird an Tag 13 im Dschungelcamp für ordentlich Stress sorgen!

Das verriet eine Dschungel-Reporterin schon vorab bei „Punkt 8“: „Die einen nehmen es als Spaß auf, die anderen sind aber so gar amüsiert darüber. Zum Beispiel Papis, der ist schwer enttäuscht, kann ich euch sagen“, erklärte sie. Dass Papis Loveday die Lüge fassungslos macht, zeichnete sich schon nach Sonjas und Jans Offenbarung ab. Bleibt abzuwarten, ob auch die restlichen Kandidaten sich gegen Claudia stellen werden …

+++

Wer ist Gigis „Perle“?

Gigi Birofio ist als Single ins Dschungelcamp gegangen, hat sogar gesagt, dass er für den ersten Dschungel-Sex in der Geschichte von „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus“ verantwortlich sein möchte. Umso mehr überraschte die Beichte des 23-Jährigen am Lagerfeuer, wie sehr er seine Freundin vermissen würde. An Tag 12 sprach er sogar davon, bald Kinder bekommen zu wollen. Doch wer ist seine „Perle“, wie er sie selbst bezeichnet? RTL hat sie ausfindig gemacht – und im Gespräch zeigte sie sich überrascht von Gigis Worten. (pak)

Sind sie wirklich ein Paar? "Perle" von Gigi Birofio spricht Klartext

+++

Jana Pallaske fliegt an Tag 12 aus dem Dschungelcamp

An Tag 12 sind die Gebete von Jana URKRAFT Pallaske erhört worden: Sie durfte das Dschungelcamp verlassen. Die Schauspielerin stand schon mehrfach auf der Dschungel-Kippe und zog diesmal gegen Claudia Effenberg (die auch schon einige Male zittern musste) den Kürzeren. Doch die 43-Jährige zeigte sich happy: Beinahe, als hätte sie den Titel der Dschungelkönigin gewonnen, hüpfte sie ein paarmal ums Lagerfeuer, als Sonja Zietlow und Jan Köppen ihr die Entscheidung der Anrufer mitgeteilt hatten.

„Ich werde euch so vermissen, aber ich bin einfach am Ende, es war lang genug“, erklärte sie abschließend in der Runde. Dass sie freiwillig aufgibt und alles hinschmeißt, war jeden Tag wahrscheinlicher geworden. (SpotOn/pak)

"War lang genug": Jana Pallaske jubelt über ihren Dschungelcamp-Rauswurf

+++

Vor ihrem Rausschmiss: Jana Pallaske spricht über ihre traumatische Zeit in Hollywood

Nachtwache bedeutet im Dschungel meistens: Zeit für ruhige Gespräche und emotionale Beichten. An Tag 12 schüttet Schauspielerin Jana „Urkraft“ Pallaske ihr Herz aus und berichtet Jolina Mennen, wie sie die Naturverbundenheit für sich entdeckte. „Mit Anfang 20 hatte ich mit meinem damaligen Freund eine Band, eine wilde Rockband. Als das alles auseinanderging, war das für mich ein Zusammenbruch von vielen Dingen – als wenn ein Circle zu Ende ist“, erzählt die 43-Jährige.

Danach habe sie dann mehr Filme gemacht, unter anderem in Hollywood und in Los Angeles. Dort wurde sie allerdings „völlig traumatisiert“, so Pallaske weiter. Sie habe schnell gemerkt, dass sie dafür nicht ihre Seele verkaufen werde. „Es gab einfach permanent sexuelle Übergriffe. Das war so gang und gäbe, das wurde so ganz klar verlangt.“ Die Natur habe sie dann von den schlimmen Erfahrungen „geheilt“, erklärt Jana. „Im Dschungel habe ich dann meine Rüstung Stück für Stück abgelegt und spürte, wie meine Flügel wieder ausgebreitet wurden, wie ich mich wieder getraut habe, in meine weibliche Kraft zu treten.“ (ari/fte)

Lesen Sie auch: Jana Pallaske: „Ich bin mit 19 fast an Magersucht gestorben“

+++

Dschungelcamp 2023: Welche Kandidaten sind dabei? Wer ist raus?

Die weiteren News aus dem Dschungelcamp 2023:

Kumpel Mike Heiter lüftet Geheimnis: Das ist Gigis „Perle“

Eigentlich wollte er gar nicht emotional werden, doch elf Tage im Dschungel hinterlassen auch bei Gigi Birofio ihre Spuren. Immer wieder spricht der 23-Jährige von seiner „Perle“, die er vermisst. „Sie fehlt mir voll. Ich hätte jetzt echt Bock, sie in den Arm zu nehmen“, gesteht er im Gespräch mit Cecilia. Später im Dschungel-Telefon kullern sogar ein paar Tränen: „Sie ist mir momentan das Wichtigste im Leben. Sie wünscht sich immer, dass ich mehr Emotionen zeige.“ Doch wer ist die geheimnisvolle Dame – beziehungsweise der „kleine Diamant“, wie Gigi sie nennt?

Sympathisch und direkt: Das sind die Dschungelcamp-Favoriten Gigi und Cosimo

Nun lüftet sein Freund Mike Heiter, der ihn nach Australien begleitet, das Geheimnis: „Dana Feist kennt man aus verschiedenen Reality-Formaten, unter anderem auch ‚Love Island'“, so Mike gegenüber „Bild“. Gigi und Dana hätten sich ein paar Mal gedatet und Zeit miteinander verbracht. „Gigi hat mir gesagt, dass sie ihm guttut“, erklärt der 30-jährige Reality-TV-Teilnehmer. (ari)

+++

„Riesenbaby“: Cosimo wird im Dschungel gemobbt

Im Dschungel machten sich am elften Tag einige Camper über den „Checker vom Neckar“ Cosimo Citiolo lustig. Cecilia Asoro bezeichnete ihn als Riesenbaby. Model Papis Loveday sagte zu Citiolo, dass er „sehr empfindlich“ sei. „Du bist der allererste Künstler, den ich kenne, der sich beschwert beim Schlafen.“ Als „Prinzessin auf der Erbse“ bezeichnete Sänger Lucas Cordalis den 41-Jährigen. „Bist du jetzt Hetzer oder wie nennt sich das?“, antwortete ihm Cosimo Citiolo, der bislang unter dem Spitznamen „Checker vom Neckar“ bekannt war. (dpa/ari)

Dschungelcamp 2023: So verändert sieht Cosimo Citiolo auf Instagram aus

+++

RTL verzichtet an Tag 11 auf den Rauswurf – das ist der Grund

Im Dschungelcamp ist der nächste Rauswurf vertagt worden – alle verbliebenen neun Promis dürfen sich weiter Hoffnungen auf die Krone machen. Bei der RTL-Show musste in der am Montagabend ausgestrahlten Folge niemand das Camp verlassen.

Die Moderatoren Sonja Zietlow und Jan Köppen begründeten den Verzicht auf einen Rauswurf damit, dass in diesem Jahr eine Folge mehr von „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus“ ausgestrahlt werde. Das Finale steigt dieses Mal an einem Sonntag und nicht wie sonst an einem Samstag. (dpa)

+++

Lesen Sie auch:

  • Dschungelcamp Tag 11: „Unmenschlich, krank, armselig“: Jana URKRAFT Pallaske, die Revoluzzerin?
  • Dschungelcamp Tag 10: Pizza-Beichte von Gigi und Cosimo – Tessa ist raus
  • Dschungelcamp Tag 9: Verena Kerth sagt „Ja“ – der nächste Dschungelcamper muss gehen

RTL-Dschungelcamp 2023: Diese Stars sind dabei

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel