Dschungelcamp 2023: Es fliegen die Fetzen

Wir haben ihn jetzt schon gesehen: Den ersten Streit im Camp! Der Dschungel ist ein schwieriger Ort, um zu überleben. Es gibt viele Gefahren, die einen Menschen töten können, und es ist schwer, genug Essen und Wasser zu bekommen. Im Dschungelcamp sind solch extreme Gefahren natürlich nicht vorhanden! Die Luftfeuchtigkeit im Dschungel ist allerdings sehr hoch, was zu Erschöpfung führt. Die hohe Luftfeuchtigkeit macht es auch schwierig, genug Sauerstoff zu bekommen. Zusätzlich zu all diesen Faktoren ist es oft unbequem und anstrengend, in Gesellschaft anderer Menschen zu leben. Hier scheint die größte Herausforderung zu liegen, denn so schnell gab es noch nie Zoff im Dschungelcamp!

Kaum sind die Stars eingezogen, fliegen schon die Fetzen… Zunächst scheint alles ruhig: Tessa Bergmeier ist bemüht, die Betten zu verteilen und sichert sich direkt ein eigenes Bett. Von hier aus möchte sie die Campregeln vorlesen. Doch plötzlich wird sie von Jolina Mennen angefahren: “Tessa, es geht hier nicht nur um dich. Du hast dein Bett, für dich ist es gerade safe, für ganz viele andere ist es noch unklar.” Das Model ist überrascht und möchte wissen, wieso Jolina die Stimme erhebt: “Sprich mit mir in einem normalen Ton, weil dieser Ton ist sehr aggressiv.” Jolina kontert: “Ich muss mit dir hier gar nicht reden! Weißt du was? Du hast recht, ich habe meine Ruhe!”

Claudia Effenberg beobachtet gemeinsam mit Lucas Cordalis die Szenerie und teilt ihm mit: “Ich wusste, dass sie Krawall macht, aber dass sie gleich so loslegt…”

Foto: (c) RTL

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel