Er gewann acht Millionen Dollar: Neuer Poker-Weltmeister kommt aus Deutschland
  • Bei der Poker-Weltmeisterschaft in Las Vegas hat sich Koray Aldemir den Titel geholt.
  • Der gebürtige Berliner darf ein Preisgeld von acht Millionen Dollar mit nach Hause nehmen.
  • Er setzte sich gegen 6.650 Spieler aus aller Welt durch.

Mehr aktuelle News finden Sie hier

Der neue Poker-Weltmeister kommt aus Deutschland! Der gebürtige Berliner Koray Aldemir holte sich bei der Poker-WM in Las Vegas den Sieg und darf sich über acht Millionen US-Dollar Preisgeld (etwa sieben Millionen Euro) sowie ein Diamantarmband im Wert von 500.000 Dollar (etwa 450.000 Euro) freuen.

Das teilte der Veranstalter World Series of Poker (WSOP) mit. Beim 2021 WSOP No-Limit Hold’em Main Event setzte sich der 31-Jährige gegen insgesamt 6.650 Spieler mit 10.000 Dollar Einsatz durch.

Nach 223 gespielten Händen setzte sich Koray Aldemir, der in Wien studiert, am Mittwochabend (17. November) am Finaltisch gegen den US-Amerikaner George Holmes durch. Als Holmes All-in ging, gewann Aldemir mit einem Doppelpaar Zehn und Sieben gegen Holmes‘ Königspaar, heißt es auf der Website des Veranstalters.

Koray Aldemir: „Bedeutet mir sehr viel“

„Das ist im Grunde das einzige Turnier, das Familie und Freunde kennen“, freut sich Aldemir nach seinem Sieg. „Es bedeutet mir sehr viel, es zu gewinnen.“ Sein Sieg in Las Vegas katapultierte Aldemir auf den vierten Platz unter Deutschlands erfolgreichsten Pokerspielern aller Zeiten. Insgesamt hat der 31-Jährige in seiner Karriere mehr als 20 Millionen Dollar gewonnen. Platz eins dieser Liste belegt der deutsche Unternehmer Fedor Holz, der insgesamt 32 Millionen Dollar bei Poker-Turnieren verbucht.

Koray Aldemir wurde 1990 in Berlin geboren und kam erstmals 2006 mit Poker in Berührung. Inzwischen wohnt er in Wien, wo er Psychologie studierte und auch Fedor Holz kennenlernte. Seine erste Geldplatzierung bei einem Live-Turnier erzielte Aldemir 2012 in der Spielbank Berlin, Ende 2014 spielte er erstmals bei der WSOP im Rio All-Suite Hotel und Casino am Las Vegas Strip, wo auch die diesjährige WM stattfand. © 1&1 Mail & Media/spot on news

Donald Trumps Pleite-Casino "Plaza" in Atlantic City gesprengt

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel