„Frida Gold“: „‘Halleluja‘ handelt von Dankbarkeit"

Nach drei erfolgreichen Alben haben sich „Frida Gold“ eine mehrjährige Auszeit genommen. Jetzt startet die Pop-Band wieder durch – mit ihrer Single „Halleluja“.

Über das Lied sagte Frontfrau Alina am 02.07. im „ZDF-Morgenmagazin“: „‘Halleluja‘ ist ein Song, der von Dankbarkeit erzählt, vom Ergreifen und Zulassen des Moments. Uns alle beschäftigt seit Monaten auch die vorherrschende Situation. Und was man aus Krisen und auch aus dieser Krise ziehen kann, ist, dass wir entschleunigt wurden. Es geht um das Entschleunigen und noch mal neu Hingucken – und uns bewusst zu werden, was man hat, wen man hat und was man für selbstverständlich hält in so vielen Momenten. Also dass sich der Blick noch mal schärfen kann. Und auch davon erzählt ‚Halleluja‘.“

„Frida Gold“ sprachen im Interview auch über ihre mehrjährige Auszeit.

Foto: (c) Universal Music

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel