Huch, nur ein Filter? Wie sieht Madonna denn neuerdings aus?

Clown oder Madonna?

“Hallo alle da draußen. Es ist eine Weile her, dass ich Kontakt zu meinen Freunden und Followern hatte” – mit diesen Worten meldet sich Madonna (62) bei ihren Fans. Klingt ja erst einmal unspektakulär. Doch der Anblick der Popdiva macht diesen Eindruck vollständig wett. Denn die 62-Jährige ist kaum wiederzuerkennen. Wieso es sogar zur Verwechslungsgefahr mit einem Clown kommen könnte – sehen Sie selbst in ihrem Video.

„Ich dachte für einen Moment, das wäre Joan Rivers“

Der “Like a Virgin”-Star, der im August 62 geworden ist, kommentiert sein neues Video: “Sending Love Au Naturale” (zu Deutsch: Sende Liebe, ganz ungeschminkt.” Doch wenn ihr Gesicht eins nicht ist, dann ist es au naturale! Das stellen auch die Fans verblüfft fest und fragen sich, wer die Person ist, die sie durch die Handykamera anschaut. “Ich dachte für einen Moment, das wäre Joan Rivers”, kommentiert ein Follower mit einer Reihe von Lach-Smileys. Ein anderer schreibt ironisch: “Sehr natürlich.”

Madonnas Community nimmt ihren Anblick mit Humor und weist darauf hin, dass die Sängerin ihr zugekleistertes Gesicht wohl einem Instagram-Filter zu verdanken hat. Doch selbst wenn nicht: Madonnas Fans lieben sie, wie sie ist – ganz egal mit welchem Look.

Madonna erfindet sich immer wieder neu

Zuletzt sorgte die Mutter von Lourdes Leon (24) für Staunen, als sie sich mit einer gewagten, neuen Haarfarbe in den sozialen Medien präsentierte. Offensichtlich nutzt die Sängerin die freie Zeit im Corona-Lockdown um mit neuen Looks und Typveränderungen zu experimentieren. Ob das auch der Grund für ihr erste Tätowierung im Dezember 2020 war? Mit der Queen of Pop wird es eben nie langweilig!


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel