Hygienie-Muffel in Hollywood: Matthew McConaughey benutzt seit Jahrzehnten kein Deo

Co-Star erinnert sich an „duften“ Dreh mit Matthew McConaughey

Nachdem Ashton Kutcher und Mila Kunis neulich in einem Interview freimütig ausgeplaudert haben, dass sie nicht duschen und ihre Kinder nur waschen, wenn “man den Dreck schon sieht”, steht plötzlich auch wieder Schauspieler Matthew McConaughey (51) im Fokus. Denn 2005 gestand der damalige “Sexiest Man Alive” seit 20 Jahren kein Deo benutzt zu haben. Während die fragwürdigen Hygienemaßnahmen Hollywoods gerade öffentlich am Pranger stehen, erinnert sich jetzt ein einstiger Co-Star von Matthew an einen “duften” Dreh mit ihm.

Yvette Nicole Brown hat intensiv an Matthew geschnuppert

Gleich in mehreren Interviews hatte Matthew, der mit Model Camila Alves verheiratet ist, vor Jahren verraten, dass er kein Deodorant und auch kein Parfum benutze: “Die Frauen in meinem Leben, meine Mutter mit einbezogen, haben immer gesagt: ‘Dein natürlicher Körpergeruch riecht erstens nach Mann und zweitens halt nach dir’.”

Wie Matthew genau duftet, plauderte jetzt seine ehemalige Kollegin Yvette Nicole Brown (50) in der “The Jess Cagle Show” bei SiriusXMs aus. Sie hatte 2008 mit Matthew den Film “Tropical Thunder” gedreht. Natürlich habe auch sie vorab gehört, dass ihr Co-Star ein Deo-Muffel ist und hat sich deshalb extra nah rangetraut, um herauszufinden, ob er müffelt. Zu ihrer Überraschung duftete Matthew “nach Knuspermüsli und gutem Leben”. “Er hat einen süßen, süßen Duft. Er riecht ganz nach sich selbst und gar nicht verschwitzt “, schwärmt sie.

Im Video: Ashton Kutcher und Mila Kunis brachten die Hygiene-Diskussion ins Rollen

“Knuspermüsli” hat Schauspielerin Kate Hudson (42), die ebenfalls schon mit Matthew gedreht hat, allerdings offenbar nicht gerochen. 2008 verriet Matthew in einem “Playboy”-Interview: “Sie hat immer so einen Deo-Kristall ans Set gebracht und gesagt: ‘Würdest du den bitte benutzen?’. Hab ich aber nie.” Wie nett.

Für Yvette Nicole Brown, die Matthew so schön “knusprig” fand, ist es übrigens ein Unterschied, ob man kein Deo benutzt oder sich – wie Mila und Ashton – nur sporadisch mit Wasser bespritzt: “Diese Leute, die nicht baden, verstehe ich einfach nicht.”

Wir auch nicht. Aber die große Hygienedebatte von Hollywood dürfte damit sicher auch noch nicht beendet sein. Wir uns auf weitere “schmutzige” Details der Stars. (csp)



Produktvergleiche

Gutscheine

Services


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel