Jennifer Haben: "Musik hat sich als meine Bestimmung herausgestellt"

Jennifer Haben hat schon in frühester Kindheit mit der Musik angefangen, wie sie im Interview mit „prisma“ erzählte.

Sie sagte: „Es gab immer die Musik, die mein Leben schöner gemacht hat. Das hat sich zwar hinterher als Bestimmung herausgestellt, aber ich habe nicht wirklich darüber nachgedacht, damit mal mein Geld zu verdienen, als ich noch zur Schule gegangen bin. Irgendwann habe ich halt gesehen, dass es das ist, was ich wirklich im Leben machen möchte. Mal abgesehen davon, dass ich keine anderen großartigen Interessen hatte, außer möglichst zehn verschiedene Instrumente zu spielen und zu singen (lacht).“

Auf die Frage, ob es Leute gibt, die sie in erster Linie als ehemaligen Kinderstar wahrnehmen, sagte die 24-Jährige: „Die gibt es tatsächlich. Es tauchen immer wieder Fans auf, die mir schreiben, dass sie mich von meiner ehemaligen Mädchenband ‚Saphir‘ kennen, die es insgesamt nur ein Jahr gegeben hat (…), obwohl ich fest geglaubt habe, dass ich eher wegen meines Auftritts in ‚Sing meinen Song‘ erkannt würde.“

Foto: (c) TVNOW / Markus Hertrich

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel