Jessie J musste nach Schwindel und Hörverlust ins Krankenhaus

Keine schöne Bescherung für Jessie J

Das sind wirklich keine schönen Nachrichten, die Jessie J da mit ihren Fans teilt. Die 32-jährige Sängerin verriet ihren Followern in ihrer Instagram-Story, dass sie an Heiligabend nach Schwierigkeiten mit dem Hören und Sehen ins Krankenhaus eingeliefert wurde.

Jessie J leidet an einer Innenohrerkrankung

“Ich bin aufgewacht und hatte das Gefühl, auf meinem rechten Ohr völlig taub zu sein und nicht in einer geraden Linie gehen zu können”, erklärte Jessie. Im Krankenhaus dann die Diagnose: Morbus Menière, eine Innenohrerkrankung, die plötzliche Schwindelanfälle, Hörverlust, Gleichgewichtsverlust und Übelkeit verursachen kann.

“Ich weiß, dass viele Menschen darunter leiden, und ich hatte tatsächlich viele Menschen, die sich an mich gewandt und mir gute Ratschläge gegeben haben. Ich war sehr ruhig. Jetzt konnte ich zum ersten Mal singen und es ertragen”, erklärte Jessie J. Die Ärzte haben der Sängerin Medikamente verschrieben und ihr Bettruhe auferlegt.

„Es hat mich einfach umgehauen“

https://www.instagram.com/p/CJNO0e4jt90/

Ein Beitrag geteilt von Jessie J (@jessiej)

“Ich gucke jetzt ‘Das Damengambit’ mit meinem Finger im Ohr. Ich habe die erste Folge viermal geguckt, weil ich mich nicht fokussieren kann und mein Ohr so ​​klingt, als wäre jemand hineingekrochen und hätte einen Fön eingeschaltet”, schrieb Jessie in einem anderen Instagram-Beitrag.

Aber: “Es könnte viel schlimmer sein, es ist was es ist. Ich bin sehr dankbar für meine Gesundheit. Es hat mich einfach umgehauen. Aber ich bin froh, dass ich früh gegangen bin und sie haben schnell herausgefunden, was es war, und ich habe die richtige Medizin bekommen, damit ich mich heute viel besser fühle.”

Instagram

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel