Jürgen Drews rauchte Hasch mit seinen Eltern

Jürgen Drews macht aus seinem Privatleben kein Geheimnis. Immer wieder erzählt der Schlagerstar Anekdoten aus seinem Leben. Doch dieses Detail hat er bislang noch nicht preisgegeben. Er hat gemeinsam mit seinen Eltern Hasch geraucht.

In seiner Biografie „Es war alles am besten“, die am 17. August erscheinen wird, schreibt er von diesem außergewöhnlichen Ereignis: „Ich wollte es ausprobieren, um kein Außenseiter zu sein.“ Dann kamen seine Eltern dazu: „Ich bot ihnen an, einen kleinen Zug an meiner Dope-Pfeife zu nehmen.“ Bei seinem Vater Werner habe das Rauschgift wie ein Schlafmittel gewirkt. Bei seiner Mutter Lilo trat dagegen das komplette Gegenteil ein. Drews schreibt weiter: „Ihre Augen wurden immer größer. Dann sagte sie: ‚Du, wie schön ist dieses Wohnzimmer? Wie schön sind diese Farben?’“

Doch seine Eltern haben es bei diesem einen Mal belassen.

Foto: (c) MCS / Manfred Esser

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel