Julian F.M. Stoeckel über Pietro Lombardis Social-Media-Auszeit: „Er hat es nicht nötig, sich zu vergleichen“

Julian F. M. Stoeckel hat eine klare Meinung zu Pietro Lombardis Rückzug

Jetzt wird es “Stoeckeltastisch” – was das bedeutet? Julian F.M. Stoeckel (34) wirft sein ganz spezielles VIP-Adlerauge auf die heftigsten Promi-Geschichten der Woche. Offen, ehrlich und mit jeder Menge Insiderwissen kommentiert der einstige Dschungelcamper die neuesten Schlagzeilen. Da darf Pietro Lombardi (29) mit seiner überraschenden Social-Media-Auszeit natürlich nicht fehlen. Wie Julian, der Pietro bereits von vielen VIP-Events persönlich kennt, die besorgniserregenden Nachrichten einschätzt, das sehen Sie in unserem Video.

Pietro kündigt Rückzug aus der Öffentlichkeit an

Mit einem kryptischen Abschiedsbrief meldete sich Pietro am 6. Juli bei seinen Fans. Der Papa von Alessio (6) wolle sich für eine bestimmte Zeit aus der Öffentlichkeit zurückziehen, weil es ihm aktuell nicht gut gehe und er wieder zu sich selbst finden wolle. Der vermeintliche Grund: psychische Erschöpfung. Die Nachricht des ehemaligen DSDS-Siegers schlägt ein wie eine Bombe. Es dauert nicht lang bis sich auch Vertraute und Weggefährten des Sängers zu seinem Gesundheitszustand und seiner Entscheidung zu Wort melden.

Pietros Bruder Marco kennt die Details zum Befinden des 29-Jährigen und Ex-Freundin Laura Maria, mit der Pie noch vor kurzem im Liebes-Urlaub in Griechenland wieder anbandelte, scheint eine versteckte Botschaft für ihren einstigen Partner vorbereitet zu haben. Außerdem werden Vermutungen laut, dass das Liebes- und Familien-Glück von Sarah Engels (28) ihren Ex-Mann unter Druck setzen könnte. Denn bei der Mama von Alessio läuft aktuell alles am Schnürchen. Ob der Vergleich mit Sarahs Bilderbuchleben der Grund für Pietros Down sein könnte, das kommentiert Julian oben im Video. (lkr)



Produktvergleiche

Gutscheine

Services


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel