Katie Price verpasst Tochter Princess (13) ein komplettes Glamour-Make-up

Gibt das Ärger mit Papa Peter Andre?

Man könnte sagen, dass Kate Price eine Wiederholungstäterin ist. Schon im November 2020 regten sich ihre Follower darüber auf, dass die Fünffach-Mama ihre erst 13-jährige Tochter Princess mit Komplett-Make-up bei Instagram präsentierte. Offenbar kümmert Katie das Gerede der Leute aber kein bisschen, denn jetzt hat sie es wieder getan. Und nicht nur Princess ist so (dick) geschminkt wie die Mama, auch ihre kleine Schwester Bunny (6) wurde mal wieder”verschönert”. Einer soll das gar nicht schön finden: Peter Andre, der Vater von Princess.

Peter Andre soll „sehr unglücklich“ über die geschminkte Princess sein

Brutzelbraun mit überlangen Fake-Wimpern und rosa Lipgloss. Nein, wir meinen nicht Katie Price sondern tatsächlich die erst 13-jährige Princess, die im rosaroten Partnerlook gemeinsam mit ihrer kleinen Schwester Bunny und der Mama für ein Instagram-Foto posiert. “Ich und meine wunderschönen Mädchen, alle in pink”, schreibt Katie zu dem Bild.

Princess’ Papa Peter Andre wird das ziemlich sauer aufstoßen. Er teilt sich mit Katie das Sorgerecht für die 13-Jährige und deren 15-jährigen Bruder Junior und sei “sehr unglücklich” darüber. dass seine Tochter wie eine Erwachsene herausgeputzt wird. Bereits mehrfach soll es deshalb Zoff mit Katie gegeben habe, berichtet die “Daily Mail”. Vermutlich wird der besorgte Vater auch nicht allzu amüsiert darüber sein, dass sich seine Ex offenbar nicht nur das Make-up, sondern auch den Selbstbräuner mit Princess teilt, wie wir im Video zeigen.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel