Krebskranke "America's Got Talent"-Kandidatin rührt Juror Simon Cowell zu Tränen

Jane Marczewskis wird nicht weiter an der Talentshow teilnehmen

In der US-Version von “Das Supertalent” sorgte Kandidatin Jane Marczewskis (30) alias Nightbirde bereits vor einigen Wochen für Aufsehen: Die 30-Jährige leidet an Krebs. Und obwohl ihr die Ärzte eine verschwindend geringe Überlebenschance prophezeit hatten, kämpft die talentierte Sängerin tapfer weiter. Ihr eigener Song “It’s Okay” haut die Juroren bei ihrem Auftritt so um, dass Simon Cowell (61) den “Goldenen Buzzer” drückt und sie damit in die Live-Shows katapultiert. Doch zu den Performances kommt es nicht, denn Jane ist zu krank, um aufzutreten. Als sie dann aber per Videoschalte in die Live-Sendung von “America’s Got Talent” geschaltet wird, wird’s erneut super emotional für die Juroren…

Simon Cowell kann seinen Satz nicht beenden

Zunächst bedanken sich alle erneut bei Jane für ihren besonderen Auftritt. Als dann Juror Simon Cowell das Wort ergreift, kommt’s zum Gänsehaut-Moment. Denn zu ihm hat die 30-Jährige ein besonderes Verhältnis. “Du hast die richtige Entscheidung getroffen, dass deine Gesundheit die oberste Priorität hat”, erklärt er seinem Schützling. “Obwohl du nicht weiter teilnimmst, hast du schon gewonnen. Das Video deines Auftritts, dein Mut und wer du bist hat so viele Menschen beeinflusst und berührt. Das wichtigste ist deine Gesundheit und deine Genesung.”

Als sich Simon dann erneut für ihre Teilnahme bedankt, muss der 61-Jährige plötzlich mitten im Satz abbrechen. “Danke dir so sehr, dass du bei der Show mitgemacht hast und so einen schönen Song gesungen hast, es war…”, beginnt er, bis ihm die Worte fehlen. Im Gesicht des Jurors sind die Emotionen deutlich zu erkennen und auch Jane selbst ist sichtlich gerührt von den lieben Worten der Jury. Bleibt nur zu hoffen, dass sich die junge Frau bald von ihrer Erkrankung erholen wird. Wir wünschen ihr alles Gute. (lsc)



Produktvergleiche

Gutscheine

Services


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel