„Let’s Dance“ 2021: Auma Obama bringt mit ihrer Salsa Motsi Mabuse zum Weinen

Standing Ovations von der Jury

Auma Obama sorgt in Show 2 von “Let’s Dance” 2021 für einen sehr emotionalen Moment. Denn nach ihrer Salsa zu “Quimbara” von Celia Cruz, die sie mit Tanzpartner Andrzej Cibis aufs Tanzparkett bringt, kullern bei Jurorin Motsi Mabuse die Tränen. Und nicht nur das. Es gibt Standing Ovations und Jorge González hält es nicht länger hinterm Jurypult. Selbst der strenge Joachim Llambi ist voll des Lobes. Den Tanz und wie Motsi von ihren Gefühlen übermannt wird, zeigen wir im Video.

Motsi Mabuse erkennt sich in Auma Obama wieder

Mit ihrer Salsa verbindet Auma Obama einen kubanischen Tanz mit afrikanischen Rhythmen und löst damit ein Gefühlschaos bei Motsi aus. “Stolz. stolz, stolz”, jubelt die Jurorin, die sich selbst in der “Let’s Dance”-Kandidatin aus Nairobi wiedererkennt.

Jorge González ist von den Bewegungen der 60-Jährigen begeistert. Sie transportiert den Spaß am Tanz und das ist ihm sehr wichtig. Er gibt ihr den Tipp: “Immer in Bewegung bleiben!” Die Lebensfreude kommt auch bei Joachim Llambi an. “Es war genau richtig, was ihr hier gemacht habt.”

Von der Jury bekommen Auma Obama und Andrzej Cibis 23 Punkte.

Die Video-Highlights der ersten „Let’s Dance“-Woche


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel