Let's Dance 2021: Nach 8 Stunden Tanztraining geht Mickie Krause noch 50 Minuten laufen

Mickie Krause: „Morgens laufen, abends saufen“

Wer bei “Let’s Dance” weit kommen will, muss hart trainieren. Damit hat Stimmungssänger Mickie Krause (50) offenbar gar kein Problem. Im RTL-Interview zusammen mit Tanzpartnerin Malika Dzumaev spricht er über sein aktuelles Trainings-Pensum und lässt die RTL-Reporterin mit Staunen zurück. Denn nach acht Stunden hartem Tanztraining geht er noch 50 Minuten laufen. “Morgens laufen, abends saufen”, resümiert Mickie. Wie sportlich es bei ihm tatsächlich zugeht und warum er sich ein Alkoholverbot auferlegt hat, das erfahren Sie im Video.

„Was Sportlichkeit angeht, würde ich mich zwischen 7 und 9 einordnen“

Ganz zu Anfang sollten sich die Kandidaten mit den originalen Jury-Kellen in den Disziplinen Ehrgeiz, Merkfähigkeit und Sportlichkeit einschätzen. Auch Mickie Krause hat sich selbst bewertet: “Was die Sportlichkeit angeht, würde ich mich zwischen 7 und 9 einordnen.” Eine Live-Show und vier knallharte Trainingstage später wird jedoch deutlich: Vielleicht hat der Sänger, der sonst auf den Bühnen des Ballermanns Zuhause ist, da sogar untertrieben.

Denn: Mickie Krause schöpft die Trainingstage mit Tanzpartnerin Malika voll aus. Acht Stunden haben die beiden am Cha Cha Cha zu “Party Rock Anthem” von L.M.F.A.O. gefeilt, den sie bei der ersten regulären Live-Show performen werden. Und danach, so Mickie, geht’s noch vier bis fünf Mal die Woche laufen, “um den Kopf freizukriegen”. Alles klar!

Fakt ist: schon Comedian Martin Klempnow warnte davor, den fitten Mickie Krause zu unterschätzen.

Ob sich so viel Training auszahlt, das sehen Sie am Freitag um 20.15 Uhr auf RTL oder parallel im Livestream bei TVNOW.

„Let’s Dance“ auf TVNOW

Sie haben “Let’s Dance” verpasst? Alle Shows sind zum nachträglichen Abruf auf TVNOW verfügbar.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel