"Lost Ark": Der Free-2-Play-"Diablo"-Killer kommt erst 2022 in den Westen
  • Aus dem geplanten Start im Herbst wird nichts mehr: “Lost Ark” kommt erst Anfang 2022 in den Westen.
  • Betreiber Amazon nennt technische Probleme, Qualitätssicherung und das Wohlbefinden der Entwickler als Gründe.
  • Fans glauben: Der Start von Amazons “New World” solle nicht torpediert werden.

Mehr Gaming-News finden Sie hier

“Lost Ark” gehört seit geraumer Zeit zu den meist erwarteten Action-Online-Rollenspielen im Westen – in Korea ist es seit 2018 verfügbar. Neugierige werden sich allerdings noch weiter in Geduld üben müssen.

Der in den USA und Europa anvisierte Start des Free-2-Play-Titels erfolgt nicht mehr in diesem Herbst, sondern erst Anfang 2022. Das dürfte auch erklären, warum es während der gamescom 2021 so still um das MMO war.

Das Spiel gilt in der Fachpresse und bei Fans als möglicher “Diablo”-Killer, welches das Action-Rollenspiel von Blizzard Entertainment als Genre-Primus vom Thron stoßen könnte.

Offiziell heißt es von Publisher Amazon Games und dem koreanischen Entwickler Smilegate, dass man nach einem geschlossenen Alpha-Technik-Test festgestellt habe, “dass eine ganze Menge mehr Arbeit nötig ist, um ‘Lost Ark’ in der hohen Qualität zu veröffentlichen, die unsere Spieler verdienen.”

Man wolle sich “die Zeit nehmen, alles richtigzumachen, während wir gleichzeitig sicherstellen wollen, dass das Wohlbefinden unserer hart arbeitenden Amazon-Games- und Smilegate-RPG-Teams nicht gefährdet wird. Deshalb haben wir die schwere Entscheidung getroffen, den Launch von Lost Ark auf Anfang 2022 zu verschieben.” Ein genauer Termin für die Veröffentlichung wird nicht genannt.

Fans unterstellen: Amazon möchte “New World” nicht torpedieren

Fans glauben allerdings, dass die Verspätung auf einer Entscheidung von Amazon beruhe. Der Onlineversandhändler, der im Gaming-Markt Fuß fassen möchte, will demnach seinen eigenen ambitionierten Titel “New Word”, der Ende September startet, nicht durch ein weiteres MMO torpedieren.

Es gibt aber guten Nachrichten: Die Macher haben endlich einen Termin für die Closed-Beta-Phase des Action-Rollenspiels angekündigt. Diese soll vom 4. bis 9. November stattfinden – zumindest für jene, die sich bereits ein “Founder’s Pack” gekauft haben.

Alle anderen können sich über die offizielle Webseite für den Testlauf registrieren und auf einen Account per Losverfahren hoffen.  © 1&1 Mail & Media/teleschau

Es werden wieder Spiele verschenkt: Diese Gratis-Games gibt es im September

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel