Pete Doherty kommt glimpflich davon

Zwei Verhaftungen in 48 Stunden. Wenn das einer kann, dann Pete Doherty. Allerdings kommt der 40-Jährige kurioserweise immer wieder glimpflich aus den ganzen Skandälchen. Wie die „Bild“ berichtet, befindet sich Doherty inzwischen wieder auf freiem Fuß. Ein Bild zeigt den Sänger beim Verlassen eines Pariser Gerichtsgebäudes – und zwar erleichternd grinsend. Dem Artikel zufolge soll er eine dreimonatige Freiheitsstrafe auf Bewährung und eine Geldstrafe von läppischen 5.000 Euro bekommen haben. Außerdem müsse er sich in den nächsten zwei Jahren medizinischen Kontrolltests unterziehen, um einem Gefängnisaufenthalt zu umgehen.

Immerhin: Seinem Anwalt zufolge hat Doherty sich in eine Suchtklinik einweisen lassen, um mal wieder einen Entzug anzupacken.

Das vergangene Wochenende von Pete Doherty war unglaublich wild. Bei der ersten Verhaftung wurde der Musiker während eines Drogendeals hochgenommen, beim zweiten Mal feierte er seine folgende Freilassung wenige Stunden später etwas zu wild und prügelte sich mit einem Bar-Gast.

Foto: (c) Landmark / PR Photos

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel