Pietro Lombardi rechnet nach endgültiger Trennung mit Laura Maria ab

Bittere Bilanz

Liebes-Comeback mit Laura Maria? Von wegen! Pietro Lombardi (28) zieht in einem emotionalen Statement ein ernüchterndes Fazit in Sachen Beziehung. Die Abrechnung des Sängers mit seiner Ex-Freundin zeigen wir im Video.

"Mittel zum Zweck"

Pietro hat die Nase voll. Aufgrund der ständigen Nachfragen zu seinem Beziehungsstatus hat der Sänger jetzt endlich Klartext gesprochen. “Für mich persönlich war ich Mittel zum Zweck, aber das spielt auch jetzt keine Rolle mehr. Das wird auch die Gegenseite nicht bestätigen.”

Hat Laura ihn nur ausgenutzt? Mit Bekanntwerden ihrer Liebe zu Pietro waren Lauras Followerzahlen jedenfalls rasant in die Höhe geschnellt. Nach fünf Jahren war SIE die erste Frau, mit der sich der DSDS-Sieger nach der Trennung von Sarah Lombardi wieder Seite an Seite in der Öffentlichkeit gezeigt hatte. “Ich will gegen niemanden schießen. Laura, ich wünsch dir nur das Beste”, so Pietro, der sich bei ihr bedankt, dass sein Herz für eine kurze Zeit wieder aktiv war.

Pietro entschuldigt sich bei Sarah

Er sei einfach enttäuscht von sich selber – auch von sich als Vater. Daher richtet sich Pietro mit emotionalen Worten ebenso an seine Ex-Frau Sarah und Sohn Alessio (5). “War wahrscheinlich nicht der Vater, den du dir gewünscht hast, für den Kleinen, weil ich einfach extrem durcheinander war. Das tut mir natürlich auch weh”, räumt Pietro ein.

Trotz Trennung und Liebesschmerz richtete sich Pietro Lombardi an seine Fans und sagte: Laura Maria hat keinen Hass verdient!


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel