Promi-Reaktionen aufs Boateng-Urteil: Oliver Pocher & Co sind außer sich

So empfinden die Promis das Urteil im Prozess gegen Jérôme Boateng

Am Donnerstag (9. September) wurde Jérôme Boateng (33) wegen vorsätzlicher Körperverletzung schuldig gesprochen. Der ehemalige Fußball-Nationalspieler hat nun eine Geldstrafe in Höhe von 1,8 Millionen Euro abzuzahlen. Natürlich machen sich auch die Promis so ihre Gedanken zu diesem Urteil. Wie etwa Comedian Oliver Pocher (43). Denn der findet die Strafe keineswegs gerecht und ist außer sich.

Oliver Pocher kann das Boateng-Urteil nicht begreifen

Der TV-Star zieht einen Vergleich zu einem anderen Prozess, der für ähnlichen Wirbel sorgte. “1,8 Millionen für Boateng bei Körperverletzung VS Kinderpornos verschicken bei Metzelder… UNBEZAHLBAR!”, schreibt Oliver via Twitter.

Der Ex-Fußballspieler Christoph Metzelder (40) wurde Ende April wegen der Weitergabe von kinder- und jugendpornografischen Schriften zu einer Gesamtfreiheitsstrafe von zehn Monaten mit Bewährung verurteilt. Im Falle Metzelders verzichtete das Gericht auf eine Geldstrafe. Während der durch das Urteil nun als vorbestraft gilt, ist das bei Boateng übrigens nicht der Fall. Das Amtsgericht München hat gegen ihn eine Geldstrafe von 60 Tagessätzen zu je 30.000 Euro verhängt. Das ist jedoch zu wenig, um als vorbestraft zu gelten. Erst ab 90 Tagessätzen gilt man als vorbestraft.

Oliver Pocher kritisiert in einem kurzen Clip, dass Metzelder keine Geldstrafe bekommen habe. Das Finanzielle tue den Leuten nämlich weh, argumentiert er.

"Jeder 'normale' Bürger wäre im Knast gelandet"

Nicht nur Oliver ist deswegen wütend, sondern auch Ex-Bachelorette-Kandidat Sebastian Fobe (36). Der ehemalige Dating-Show-Teilnehmer empfindet es so, als sei bei dem Urteil der Prominenten-Status Boatengs eingeflossen: “Wie lange soll das eigentlich noch so gehen?! Wie lang soll die Liste derer, die von diesem “Menschen” misshandelt, beleidigt und/oder verprügelt wurden noch werden?! Ist doch nicht das erste Mal. Es ist Geld vorhanden und man ‘kauft’ sich wieder frei. Es wird kurz drüber berichtet, damit die Medien gestillt und gefüttert sind und dann läuft er als ‘Vorbild’ weiter da draußen rum. Jeder ‘normale* Bürger wäre schon längst im Knast gelandet, als Weltmeister aber So muss man es leider sehen”, findet der aufgebrachte TV-Star.

RTL.de empfiehlt

Model Sara Kulka macht Boateng eine Ansage

Wut im Bauch auch bei Model Sara Kulka (31). “Du bist nichts weiter als ein Schläger, ein Straftäter! #karma”, schreibt die Blondine aufgebracht.

Im Video: So leidet Boatengs Ruf



Produktvergleiche

Gutscheine

Services


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel