Rauchende Xbox, Systemabstürze bei der PS5: Was ist dran an den Berichten?

Berichte über kuriose Hardware-Probleme der PS5 und Xbox Series X kursieren derzeit im Netz. Manche User sind verunsichert – doch es könnte sich bei manchen der geschilderten Defekte der Next-Gen-Konsolen um Fake-News handeln.

Mehr Gaming-News finden Sie hier

Mit dem berüchtigten “Ring of Death” sorgte die Xbox 360 seinerzeit für Aufregung: War der Startknopf von einem rot leuchtenden Ring umgeben, war die Konsole mausetot.

Doch auch bei der jüngsten Konsolengeneration sollen kuriose Probleme auftreten. Das suggerieren zumindest einige Videos und Berichte im Internet. Die Auffälligkeiten und Störungen betreffen sowohl die Xbox Series X/S als auch den Mitbewerber PlayStation 5.

Die spektakulärste Beobachtung ist eine qualmende Xbox Series X-Konsole. Der Rauch entweicht aus der Lüfteröffnung oben. Der Verdacht liegt nahe, dass die betroffenen Modelle zu leicht überhitzen. Allerdings ist nicht zweifelsfrei nachweisbar, ob diese Videos authentisch sind.

Es bleibt also die Frage offen, ob hier nicht ein Xbox-Gegner Fake-News verbreitet. Zumal es leicht wäre, das Auge des Betrachters in die Irre zu führen. Ein Skeptiker erklärt, man könne für ein solches Video einfach unten Rauch in die Xbox blasen, dann würde dieser oben wieder aufsteigen. So könnte man eine qualmende Konsole simulieren.

Das Knacken der Laufwerke

Während die rauchenden Konsolen nur ein schlechter Scherz sein könnten, gilt eine andere Problematik der Next-Gen-Konsolen als glaubwürdiger. Mehrere Berichte sprechen von nicht korrekt funktionierenden Laufwerken der Xbox Series X.

In den entsprechenden Videos zieht die Konsole beispielsweise eine Disc nicht ein oder diese bleibt stecken, untermalt von einem unangenehmen knackenden Geräusch des Laufwerks. User Mike Profeta beispielsweise schreibt an den XboxSupport über merkwürdige Laufwerk-Sounds und dass die Situation nur marginal besser werde, wenn man die Konsole in der Horizontalen betreibt.

User Ryan beschreibt sarkastisch ein ähnliches Phänomen: “Meine neue Xbox hat sich in ein mechanisches Maschinengewehr oder ein Metronom verwandelt … Großartiger Start für Next-Gen!”

Microsoft geht von Ausnahmen aus und bietet Hilfe an

Eine funktionierende Konsole scheint jedoch eher die Regel zu sein als die Ausnahme. Dennoch schreibt der Xbox Support mittlerweile auf Twitter: “Wir ermuntern alle Kunden, die Probleme mit ihrer Hardware haben, sich direkt an den Support zu wenden.”

Unter dem Link findet man eine Anleitung zur Selbsthilfe bei gängigen Problemen.

Auch Sony hat angeblich Probleme

Wer nun unterstellt, die Konkurrenz könnte versuchen, mit Fake-Berichten den Mitbewerber schlecht zu machen, sollte wissen: Auch hinsichtlich der PlayStation 5 gibt es Negativ-Publicity: Bereits jetzt berichtet der erste YouTuber über einen Ausfall des Systems, bei dem der Support nicht helfen konnte.

Schon vor dem offiziellen Release der PS5 schrieb der Influencer Jeremy Penter (auf YouTube bekannt als ACG) auf Twitter, sein Testexemplar habe Probleme mit der Datenbank gehabt, welche die Hardware immer wieder neu aufbauen wollte.

Ausgelöst soll das Phänomen vermutlich die Verwendung eines externen Speichers haben. Nachdem auch Netzwerkfehler und Probleme beim Hochladen auftraten, quittierte die PS5 den Dienst komplett.

“Aktuell ist meine PS5 zu 100 Prozent tot”, schreibt Penter. Ob ein Userfehler die Ursache war oder ob es sich um einen seltenen Fall handelt, bleibt unklar. Fest steht: Auch die deutschsprachige Seite “Netzwelt.de” berichtet: “Auch andere Tester der Konsole sollen Zeuge von Speicher-Wiederherstellungsprozessen gewesen sein. Das gilt auch für uns.”

Konkret ist die Rede von einem “plötzlichen Absturz der Konsole”, nach dem der Speicher wieder hergestellt werden musste. (tsch) © 1&1 Mail & Media/teleschau

Run auf die Playstation 5: Konsole online ausverkauft

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel