Rausgeschmissen? Jessica Paszka & Johannes Haller müssen ihr Haus verlassen

Ein trauriger Umzug steht vor der Tür

Gerade erst haben sich Jessica Paszka (31) und Johannes Haller (33) mit Töchterchen Hailey-Su so richtig in ihrem Häuslein auf Ibiza eingelebt, da müssen sie schon wieder ihre Sachen packen. Bereits im Januar muss die kleine Familie die Schlüssel abgeben. Wurden die TV-Stars etwa mit ihrem Baby vom Vermieter vor die Tür gesetzt? In ihrer Instagram-Story enthüllt Jessi jetzt den wahren Grund für das plötzliche Haus-Aus.

Jessica Paszka liebt ihr Haus auf Ibiza

Es ist schon tragisch, wenn man eine geliebte Umgebung gezwungenermaßen verlassen muss. Dass Jessi ihr Haus auf Ibiza so richtig ins Herz geschlossen hat, hat sie schon des Öfteren in ihrer Instagram-Story verraten. Statt mit neuen Schwärmereien wandte sich die frischgebackene Mama jetzt aber mit traurigen Nachrichten an ihre Fans: “Hätten wir gewusst, dass wir uns so gut fühlen, hätten wir wahrscheinlich für drei Jahre den Vertrag unterschrieben.” Bedeutet im Klartext: Die 31-Jährige und ihr Verlobter Johannes waren bewusst nur für ein Jahr eingezogen, ohne zu wissen, dass sie sich einmal so wohl in ihrer angemieteten Ibiza-Mansion samt Pool und Mega-Ausblick fühlen würden. Nun steht tatsächlich ein Umzug vor der Tür. Schon im Januar soll das Paar die Kisten gepackt haben: “Viel schlimmer finde ich, dass wir einfach nächstes Jahr wieder ein neues Haus brauchen. Das ist so krass”, erklärt Jessi.



Produktvergleiche

Gutscheine

Services


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel