Samantha Justus: Shitstorm nach Liebes-Outing mit Mischa Mayer

Fans gönnen ihr die Liebe nicht!

Es war die Liebes-Sensation der letzten Woche: Samantha Justus (32) und Mischa Mayer (29) sind ein Paar. Die Ex-Bachelor-Kandidatin und der einstige “Love Island”-Teilnehmer haben ihre Liebe ohne TV-Kameras gefunden. Doch das Glück gönnt dem Paar nicht jeder – im Gegenteil!

„Frauen können so ekelhaft und böse sein!“

Kurze Zeit nach dem Liebes-Outing mit ihrem Mischa erreichten Sam einige unschöne Nachrichten ihrer Follower. Darunter unter anderem: “Er hat was Besseres und Natürlicheres verdient und nicht sowas Künstliches.” Für die 32-Jährige ein Schlag ins Gesicht! Sie antwortet prompt: “Ich verstehe nicht, wie man so oberflächlich sein kann! Ich sitze gerade in einem Café, stellt euch vor, ich würde jetzt jedem sagen, wie ich ihn optisch finde. Wie kann man so ein Mensch sein?” Weiter sagt sie: “An meinem Aussehen kann ich immer noch was ändern, aber an so einem ekelhaften Verhalten kann man nichts ändern!”

Die Hass-Nachrichten beschäftigen Samantha sehr! Daher legt sie später nochmal nach und erklärt: “Es ist so erschreckend, wie heftig ekelhaft und böse Frauen sein können, wenn es um einen Mann geht.” Sie findet: “Das ist krankhaft obsessives, aggressives Verhalten.”

Yeliz & Jimi spielten Amor

Doch die Mutter eines kleinen Jungen will sich davon nicht unterkriegen lassen! Zu einem Pärchen-Foto der beiden schreibt sie total romantisch: “Das lange Warten hat sich mehr als gelohnt, du machst mich und Ilja so unendlich glücklich.”

Verkuppelt haben das Paar übrigens Jimi Blue Ochsenknecht (29) und dessen Freundin Yeliz Koc (27) während Dreharbeiten auf Teneriffa. Samantha und Mischa standen wohl auch schon vor der Kuppelaktion in Kontakt, Yeliz und Jimi haben den Neu-Verliebten dann aber den letzten Anstoß gegeben.





Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel