San Francisco: Die Golden Gate Bridge verschwindet im Nebel

San Francisco's Wahrzeichen versteckt sich im Nebel

San Francisco liegt im selbsternannten amerikanischen Sonnenscheinstaat Kalifornien. Touristen erwarten also auch in der Flower Power Stadt immer strahlenden Sonnenschein. Doch gerade bei DEM Wahrzeichen der Stadt, der Golden Gate Bridge, ist das mit dem Sonnenschein bei strahlend blauen Himmel so eine Sache: Weil in der Bucht von San Fransisco warme Luftmassen aus dem Landesinneren auf kalte Luftmassen aus dem Pazifik treffen, bildet sich um die Golden Gate Bridge regelmäßig ein dichter Nebelschleier, der Touristen die Sicht versperrt. Das ist in dem Moment natürlich sehr ärgerlich, weil die Besucher keine Fotos von dem Wahrzeichen schießen können. 

Doch der Prozess, wie die Brücke im Nebel versinkt, ist ziemlich ansehlich, wie Sie im Video oben sehen können.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel