Trotz Corona: So bleibst du Zuhause aktiv

Jetzt kannst du dir endlich Zeit für DICH nehmen

Zugegeben: So viel wie möglich Zuhause zu bleiben und soziale Kontakte auf ein Minimum zu reduzieren, klingt im ersten Moment nach Verzicht. Das muss es aber nicht sein! Sieh es einfach positiv: Du hast nun endlich genügend Zeit für dich selbst. Nutz sie für sportliche Aktivitäten oder tob dich kreativ aus!

Keine Lust mehr auf Netflix? Wie wäre es stattdessen mit einem Online-Kurs von Art Night? Auf der Website hast du jetzt die Möglichkeit verschiedene kostenlose Teaservideos anzuschauen und anschließend eine vollständige Video-Anleitung für 14,99 Euro pro Motiv zu erwerben. Eine Session dauert ca. 45 bis 60 Minuten und kann danach einen Monat lang beliebig oft wiederholt werden. Sobald die Grundlagen gelernt hast, kannst du unbegrenzt üben und dich kreativ austoben.

Auch Fitnessstudios haben mittlerweile deutschlandweit geschlossen, doch auf deinen Lieblingskurs musst du in den nächsten Wochen nicht zwangsläufig verzichten. Der Urban Sports Club bietet nun beispielsweise viele Workouts im Online-Streaming an. Das Besondere: Die Kurse sind live und keine aufgenommenen Videos. Das Trainings-Angebot wächst täglich und ist ideal für alle, denen es schwerfällt alleine in den eigenen vier Wänden aktiv zu bleiben. Denn gerade jetzt ist die körperliche Fitness wichtiger denn je!

Du möchtest dich lieber von deiner Lieblings-Influencerin motivieren lassen? Pamela Reif hat ihren Fans jetzt via Instagram kostenlose Trainingspläne zur Verfügung gestellt, in der Highlight-Box “Workout-Plans”. Die passenden Videos mit den einzelnen Übungen findest du auf ihrem YouTube-Kanal. Von Anfängern bis zu fortgeschrittenen Fitness-Fans ist hier für jeden etwas dabei.

Stärke, Ruhe und ein positives Mindset sind aktuell wichtiger denn je. Aus diesem Grund ist jetzt der perfekte Zeitpunkt, um mit Yoga und täglicher Meditation zu beginnen, falls dir bisher noch die Zeit dazu gefehlt hat. Bei YogaEasy bekommst du derzeit einen Monat gratis, wenn du dich neu anmeldest, und dazu wird eine Yogastunde im Wert von 16 Euro an dein Studio um die Ecke gespendet. Um dir den Einstieg zu erleichtern und dir dabei zu helfen, in drei Wochen eine Morgenroutine zu entwickeln, bietet die Plattform unter anderem ein “Best of Morgen-Yoga”-Programm, damit es dir noch einfacher fällt jeden Tag auf die Matte zu gehen.

Nicht nur Sport, auch eine gesunde Ernährung ist wichtig um fit zu bleiben und das Immunsystem zu stärken. Deshalb solltest du täglich frisch und mit viel Bio-Gemüse kochen. Und was darf bei einem leckeren Gericht nicht fehlen? Passende Kräuter! Mit den Indoor-Gärten von Prêt à Pousser kannst du Basilikum, Koriander und Co. und sogar Gemüse wie Salat selber in den heimischen vier Wänden anbauen. Das Beste: Es funktioniert fast von alleine und du braucht keinen grünen Daumen. Übrigens: Kochen macht nicht nur deinen Magen satt, es lenkt auch ab und macht ganz viel Spaß!

Bei vielen Menschen machen sich nach ein paar Tagen im Homeoffice schon die ersten Verspannungen und Rückenschmerzen bemerkbar. Das ist kein Wunder, denn mit dem Laptop am Wohnzimmertisch oder Esstisch zu arbeiten zwingt den Körper schnell in eine ungesunde Haltung. Abhilfe schafft hier ein sogenanntes Faszientraining mit der Blackroll. Das Unternehmen bietet jetzt auch Online-Workouts auf der eigenen Website und bei Facebook an, die helfen sollen einen Ausgleich durch sportliche Aktivität und Regeneration zu finden. Die Trainings dauern teilweise nur wenige Minuten, haben aber einen großen Effekt auf Gesundheit und Wohlbefinden.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel