Weil Frau so laut schreit: Nachbarn rufen die Polizei – und die findet DAS!

Freund und Helfer in allen Lebenslagen

Viele Menschen ekeln oder gruseln sich vor Spinnen – taucht plötzlich eine im Zimmer auf, entstehtPanik oder es kommt zu einem Duell. Wer wird als Sieger hervorgehen? Die Spinne, oder der Mensch, der versucht sie zu bekämpfen? Methoden hierfür beinhalten den guten alten Glas-Trick, einen Schuhwurf oder den klassischen taktischen Rückzug. Hollie Hunter aus Schottland hat eine weitere Technik hinzugefügt!

3 Menschen gegen eine Spinne – fair?

Der britischen “Metro” sagt sie, sie habe angefangen zu schreien und zu weinen, als sie eine Spinne in ihrer Wohnung entdeckt hatte.. Diese Geräusche waren wohl so laut, dass Nachbarn die Polizei alarmierten! Während Hollie unter Tränen darüber nachdachte, was sie nun tun soll, klopfte es plötzlich an ihrer Tür: Zwei Rettungskräfte der schottischen Polizei wollten wissen, ob bei ihr alles in Ordnung sei. Noch bevor sie ihre Frage vollenden konnten, fiel Hollie ihnen weinend ins Wort: “Es tut mir so leid. Da ist eine Spinne unter meinem Bett und ich habe Angst.”

Frieden für Hollie

Nachdem die Verwirrung der Polizisten zu Belustigung umgeschlagen war, kümmerten sie sich auch um Hollies Problem: Der ungebetene Eindringling wurde ausfindig gemacht, eingefangen und anschließend vor der Tür beseitigt. Holly schaute sich das Ganze – natürlich aus sicherer Distanz – an und war am Ende mehr als froh, ihre Wohnung wieder für sich zu haben. Beim nächsten Mal wird sie wohl etwas leiser schreien – und vielleicht selbst die Polizei anrufen. (mas)



Produktvergleiche

Gutscheine

Services


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel