Beatrice Egli über ein "Playboy"-Shooting: "Sag niemals nie" 
  • In einem Podcast äußerte sich Beatrice Egli zu einem möglichen “Playboy”-Shooting.
  • Eine entsprechende Anfrage würde sie derzeit “aus Überzeugung” ablehnen.
  • Für die Zukunft möchte die Schweizer Sängerin aber nichts ausschließen.

Mehr Schlager-News finden Sie hier

Wenn Anika Reichel und Julian David im Podcast “Aber bitte mit Schlager” zum Interview laden, werden gerne auch intime Themen angesprochen. In der jüngsten Ausgabe hatten die beiden Moderatoren die Schweizer Schlagersängerin Beatrice Egli (neues Album “Alles was Du brauchst”) zu Gast.

“Du wirst jedes Jahr hübscher”, lässt Anika Reichel die blonde Sängerin gleich zu Beginn des Gesprächs wissen. Ohne lange Umschweife fragt die Moderatorin von Schlagerplanet Radio die 33-jährige Beatrice Egli: “Wäre eigentlich der ‘Playboy’ mal was für dich?”

Beatrice Egli antwortet mit einem herzlichen Lachen. Die DSDS-Gewinnerin steht zu ihren manchmal auch mal etwas freizügigeren Fotos: “Ich hoffe, dass ich ganz viele Frauen bestärken kann in ihrem Frau-Dasein.” Man solle “zeigen, was man hat. Immer so, wie man sich wohlfühlt”.

So viel Geld bot der "Playboy" Alice Schwarzer für Nacktaufnahmen

Beatrice Egli und der “Playboy”: “Sag niemals nie”

Dem Blankziehen vor der Kamera erteilt die Sängerin jedoch eine Absage: “Ich liebe Kleider und ich trage gerne Kleider. Und von daher wäre das für mich jetzt kein Thema.”

Zum jetzigen Zeitpunkt würde sie ein “Playboy”-Shooting “aus Überzeugung” ablehnen, ganz ausschließen möchte sie es für die Zukunft aber nicht: “Sag niemals nie.”

In der Vergangenheit gab es bereits einige Schlagersängerinnen, die für den “Playboy” die Hüllen fallen ließen. 2018 zeigte sich etwa Linda Hesse auf Mallorca von ihrer erotischen Seite.

Im selben Jahr ließ sich auch Sängerin LaFee für das Magazin fotografieren. Schlagerstar Michelle zierte bereits 2006 das Cover des “Playboy”.(tsch) © 1&1 Mail & Media/teleschau

Die Wendler-Ehefrau wird 21: Was macht eigentlich Laura Müller?

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel