Blink-182-Sänger Mark Hoppus hat Therapie hinter sich: "Bin krebsfrei"
  • US-Sänger Mark Hoppus hat seine Krebserkrankung nach eigenen Angaben überwunden.
  • Der 49-jährige Frontmann der Band Blink-182 dankte in einem Tweet „Gott“, dem „Universum“, „Freunden“ und seiner „Familie“.
  • Regelmäßige Kontrolluntersuchungen aber werden sein Leben weiter begleiten.

Mehr Unterhaltungs-Themen finden Sie hier

Der US-Musiker Mark Hoppus, Sänger der Rockband Blink-182, hat nach eigenen Worten seine Krebserkrankung überwunden. „Ich war gerade bei meinem Onkologen und bin krebsfrei!“, schrieb der 49-Jährige am Mittwoch (Ortszeit) auf Twitter. „Danke an Gott und das Universum und Freunde und Familie und jeden, der mir Unterstützung, Güte und Liebe geschickt hat.“

MTV Video Music Awards: Die größten Abräumer – und Aufreger

Mark Hoppus hat den Krebs besiegt: „Ich fühle mich so gesegnet“

Er müsse sich nun alle sechs Monate einem Scan unterziehen und es werde noch bis Ende des Jahres dauern, bis er zur Normalität zurückkehren könne. „Aber heute ist ein großartiger Tag und ich fühle mich so gesegnet“, schrieb der Sänger und Bassist. Viele Fans gratulierten dem Musiker, indem sie mit einem „W“ kommentierten. In den sozialen Netzwerken steht die Abkürzung für „Win“ (Sieg).

Hoppus hatte Ende Juni über seine Social-Media-Kanäle bekanntgegeben, an Krebs erkrankt zu sein und eine Chemotherapie zu machen. In den folgenden Wochen hielt er seine Fans dort über die Behandlung auf dem Laufenden. (dpa/hau)

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel