Chris Cornell: Familie veröffentlicht Cover-Album

Chris Cornell ist viel zu früh von uns gegangen, doch glücklicherweise bleibt seine Musik für immer. Und davon gibt es seit vorgestern (11.12.) noch mehr. Die Familie des „Soundgarden“-Musikers veröffentlicht das Album „No One Sings Like You Anymore“, auf dem zehn Coversongs stecken, die Cornell im Laufe der Jahre eingesungen hat.

In einem Statement auf „Instagram“ heißt es dazu: „Das sind Songs, die er persönlich ausgesucht hat und die ihn inspirierten. Auf der Platte, die von Chris im Jahr 2016 aufgenommen wurde, was sein letztes vollständig beendetes Studioalbum ist, befinden sich John Lennons „Watching The Wheels“, „Ghostland Observatory’s“ „Sad Sad City“, Harry Nilssons “Jump Into The Fire,” Carl Halls “You Don’t Know Nothing About Love,” „Electric Light Orchestras“ “Showdown,” Terry Reids “To Be Treated Rite”, Lorraine Ellisons “Stay With Me Baby”, “Get It While You Can,” popularisierend von Janis Joplin und eine neue Studioaufnahmen von „Nothing Compares 2 U“, geschrieben bei Prince.“

Hier die vollständige Tracklist:

01. Get It While You Can
02. Jump Into The Fire
03. Sad Sad City
04. Patience
05. Nothing Compares 2 U
06. Watching The Wheels
07. You Don’t Know Nothing About Love
08. Showdown
09. To Be Treated Rite
10. Stay With Me Baby

Foto: (c) Landmark / PR Photos

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel