„Metallica“ eiferten „AC/DC“ nach

Anfang der 90er haben sich „Metallica“ für ihre selbstbetitelte Platte, dem sogenannten „Black Album“, von „AC/DC“ inspirieren lassen.

Gegenüber „Uncut“ erzählte Gitarrist Kirk Hammett: „Es war nicht einfach, weil wir einen bestimmten Sound auf diesem Album haben wollten. Wir wollten, dass alles so gut wie möglich ist, klanglich, lied- und leistungsmäßig. Ich bin wahrscheinlich der Erste, der das erzählt: Wir wollten so etwas wie ‚Black in Black’ – eine LP voller Singles, Songs, die wie Singles klingen, es aber nicht sind.“

Mit ihrer selbstbetitelten Platte sind „Metallica“ übrigens sehr erfolgreich gewesen und haben es in vielen Länder bis an die Spitze der Charts geschafft.

Foto: (c) Universal Music / Ross Halfin

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel