Stefan Raab produziert neue Helene-Fischer-Show

Obwohl das ZDF die „Helene Fischer Show“ für dieses Jahr abgesagt hat, müssen die Fans nicht auf ein TV-Event mit der Sängerin verzichten. Sat.1 bringt ein eigenes Format heraus – und das produziert kein Geringerer als Stefan Raab.

Denn das ZDF hatte bereits bekannt gegeben, dass es die beliebte „Helene Fischer Show“ an Weihnachten in diesem Jahr nicht produzieren wird. Doch der Schlagerstar selbst gab Entwarnung, erklärte bei Instagram: „Alle geplanten Konzerte im nächsten Jahr können meinerseits stattfinden.“ Und nicht nur das: Schon in wenigen Wochen wird Helene auch wieder mit einer eigenen Show im Fernsehen zu sehen sein – und zwar bei Sat 1.

„Ungewöhnliche Einblicke in ihr Leben und ihre Karriere“

Am 12. November wird „Helene Fischer – Ein Abend im Rausch“ ausgestrahlt, wie der Sender am Montag bekannt gab. Zwar wird es kein Auftritt vor großem Live-Publikum geben, dafür wird „Europas erfolgreichster Popstar in der intimen Atmosphäre eines Theaters die Menschen vor dem TV mit seiner Musik verzaubern“, heißt es in der Mitteilung.

Dabei soll es auch ganz privat werden, denn im Gespräch mit Steven Gätjen wird die Sängerin ihren Fans laut Sat.1 „ungewöhnliche Einblicke in ihr Leben und ihre Karriere“ geben und erklären, welche Bedeutung die einzelnen Songs für sie haben und was das Album zu ihrem persönlichsten macht.

Zusammenarbeit mit Stefan Raab

Für das neue Format setzt der Sender auf eine ganz besondere Zusammenarbeit: „Als Music Supervisor gestaltet Stefan Raab die Live-Performance der Songs ihres neuen Albums ‚Rausch‘ gemeinsam mit Helene Fischer. Auf der Bühne performt die Künstlerin diese einzigartigen Versionen ihrer Songs mit einer Live-Band“, heißt es weiter.

  • Fans warten schon lange : Fallen jetzt Konzerte von Helene Fischer aus?
  • Sie erwartet ihr erstes Kind: Stars gratulieren Helene Fischer
  • „Nun ja, jetzt ist’s raus“: Helene Fischer bestätigt Babynews

Ob es bei einem einmaligen musikalischen TV-Event bleiben wird oder ob der Show noch weitere folgen und eine längerfristige Zusammenarbeit zwischen den Erfolgsgaranten Helene Fischer und Stefan Raab geplant ist, ist noch nicht bekannt.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel