Adam Levine kam nicht zu Gwen und Blake Sheltons Hochzeit

Während Gwen Stefani (51) und Blake Shelton (45) noch ihre Hochzeit planten, äußerte sich ihr ehemaliger The Voice-Co-Juror und Freund Adam Levine (42) nur zu gerne zu der anstehenden Feierlichkeit. Zuerst scherzte der Maroon 5-Frontmann über einen möglichen Auftritt als Hochzeitssänger, dann stichelte er gegen seinen Kumpel: Blake solle besser nicht mit der Blondine vor den Altar treten, denn er sei für Gwen nicht cool genug. Am vergangenen Wochenende schwor sich das Paar trotzdem die ewige Treue – und Adam blieb der Feier fern.

Auf dem Anwesen des Countrysängers, einer abgelegenen Ranch im US-Bundesstaat Oklahoma, feierten die beiden Künstler ihre Liebe und gaben sich in einer eigens gebauten Kapelle das Jawort. Adam hingegen hielt sich zu dieser Zeit ganz woanders auf: Der Musiker wurde an jenem Wochenende in Miami gesichtet. Dort trieb der 42-Jährige Sport, während seine Freunde meilenweit entfernt heirateten.

Anders als Adam war ein anderes Mitglied der The Voice-Familie sehr wohl zugegen. Carson Daly (48), der Moderator der Gesangsshow, war unter den geladenen Gästen und schwärmte in der Today Show von der romantischen Zeremonie. “Kein Auge blieb trocken”, erinnerte sich der US-Amerikaner.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel