AJ Pritchard äußert sich zu Verbrennungen seiner Freundin

Strictly Come Dancing-Star AJ Pritchard (26) bricht sein Schweigen über den schrecklichen Unfall seiner Freundin. Bei dem Versuch, für ein YouTube-Video eine Weinflasche durch Feuer in eine Vase zu formen, hatte Abbie Quinnen sich Verbrennungen dritten Grades zugezogen – betroffen sind ihr Gesicht, ihr Hals, ihr Oberkörper und ihr rechter Arm. In einem Interview erinnerte der Tänzer sich nun an den Moment zurück, als er die 23-Jährige in Flammen aufgehen sah.

“Abbies Haare standen in Flammen, ihr Oberteil stand in Flammen, ihr Körper war in Flammen gehüllt”, schilderte der Brite gegenüber The Sun. Auch sein Bruder Curtis war während des Unfalls anwesend. “Wir mussten nasse Handtücher auf sie legen, um ihre Haut zu kühlen, und sie dann aus der Wohnung in West-London in die Notaufnahme bringen”, erzählte AJ weiter. Sekunden hätten sich zu diesem Zeitpunkt wie Stunden angefühlt.

Aufgrund der schweren Verbrennungen hätten die Ärzte auch befürchtet, dass Abbies Atmung aussetzen könnte. Auch ihre Sehkraft sei gefährdet gewesen. “Das waren mit die wichtigsten Dinge, die 24/7 im Krankenhaus überwacht werden mussten”, gab er preis. Noch immer habe AJ Flashbacks. Dass er das Erlebte ohne professionelle Hilfe verarbeiten könne, glaube er nicht.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel