Amy Lee verarbeitet Tod ihres Bruders in Evanescence-Album

Evanescence ist nach 10 Jahren zurück! Um die Gothic-Rockband, die mit Songs wie “My Immortal” oder “Bring Me To Life” den großen Durchbruch schaffte, ist es ruhig geworden – bis jetzt! Denn nun veröffentlichte die Band ihre neue Platte “The Bitter Truth”, die voller persönlicher Geschichten steckt. Doch was ist “die bittere Wahrheit”, die titelgebend für das neueste Werk war? Frontfrau Amy Lee (39) enthüllte nun, wie ihr das Album half, den Tod ihres Bruders zu verarbeiten.

Mit People teilte Amy nun, dass ihre persönliche bittere Wahrheit darin bestünde, dass das Leben so kurz ist. Erst 2018 gab die Sängerin den Tod ihres Bruders bekannt, der im Alter von erst 24 Jahren infolge einer schweren Epilepsie verstorben war. Rückblickend auf die Produktion des neuen Albums erzählte das Gesangstalent: “Unsere Musik war immer ein heiliger Ort für mich, an dem ich meine Seele offenbaren konnte.”


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel