Andreas Robens: Fast gestorben! Er wurde mit einem Messer angegriffen

Bittere Beichte von Andreas Robens! Der TV-Auswanderer wäre vor einigen Jahren fast gestorben.

Andreas und Caro Robens sind nicht mehr aus dem deutschen TV wegzudenken. Regelmäßig werden sie von “Goodbye Deutschland” bei ihrem Alltag auf Mallorca begleitet. Kürzlich sicherten sich die beiden den Sieg im “Sommerhaus der Stars”. Früher sah das Leben von Andreas jedoch ganz anders aus…

Andreas Robens wurde mit einem Messer angegriffen

Bis 2009 verdiente er sein Geld als Türsteher vor einem Club in Hannover. “Hier waren Sachen, das kannst du dir nicht vorstellen! Natürlich gab es viel Ärger vor der Tür. Auch viele gefährliche Leute. Zwei Mal haben sie uns durch die Scheibe geschossen”, erinnert sich Andreas in der Sendung “Caro und Andreas – 4 Fäuste für Mallorca”. Doch damit nicht genug…

Alle Folgen von “Caro und Andreas – 4 Fäuste für Mallorca” könnt ihr HIER bei TVNOW streamen. *

Caro Robens hatte genug von ihrem Leben! Jetzt berichtet die "Sommerhaus der Stars"-Gewinnerin, warum sie den Schlussstrich zog.

Andreas wäre an der Tür fast gestorben, als er einen Mann nicht in den Club reinließ. Plötzlich zog er ein Messer und stach zu. “Du läufst über die Straße, das Blut spritzt raus. Der eine Polizist hat mir noch ein Pflaster gegeben. Doch das flog gleich wieder weg.” Also steckte der Bodybuilder den Finger in das Loch und lief dem Krankenwagen entgegen.

Im Krankenbett traf er eine Entscheidung: “Jetzt haust du ab! Sterben kannst du auf der ganzen Welt.” Gesagt, getan. Andreas wanderte nach Mallorca aus und lernte dort seine große Liebe Caro kennen. Der Rest ist Geschichte…

Welche Paare haben sich nach dem “Sommerhaus der Stars” getrennt? Das erfahrt ihr im Video:

*Affiliate Link

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel