Anna-Maria Ferchichi: Baby-Update! So geht es ihr in der Schwangerschaft | InTouch

Um Anna-Maria Ferchichi ist es die letzten Tage eher ruhig geworden. Nun meldet sie sich mit einem Baby-Update zu Wort.

Die Schwangerschaft von Anna-Maria Ferchichi lief bisher alles andere als gut. Ein Baby von den Drillingen wird die Geburt wohl nicht erleben – zumindest machten die Ärzte bisher wenig Hoffnung.

Babybauch ist riesig geworden

Mittlerweile ist der Babybauch riesig geworden. „Innerhalb der letzten 2 Wochen ist mein Bauch sooooo riesig geworden … mein Mann musste mir sogar beim Schuhanziehen helfen“, erzählt die Frau von Bushido in einer Instagran-Stoy.

Bushido und Anna-Maria Ferchichi erwarten Drillinge. Doch nun bang das Paar um das Leben von einem Kind…

Erst vor wenigen Wochen wurde bekannt, dass ein Drilling wohl nicht überleben wird. Die Frau von Bushido brach bei einem Essen mit Freunden plötzlich zusammen und hat viel Blut verloren. „Im Ultraschall sah man den Herzschlag der drei Mädchen. Allerdings sagten sie uns auch, dass die Plazenta von einem nicht ausreichend mit Nährstoffen versorgt würde. Wir waren trotzdem erst mal erleichtert“, erzählte Bushido in einem Interview mit „Bunte“. „Nun bange ich, dass sie bis zur 29. Woche, also Anfang siebter Monat, im Mutterleib bleiben, dann würden wir die Geburt riskieren. Auf dem Ultraschall sieht das Mädchen mit der viel zu kleinen Plazenta inzwischen genauso groß und munter aus wie ihre Schwestern. Sie wirkt ganz normal, hat 40 Gramm zugenommen in dieser Woche. Trotzdem wird sie sterben, sagen die Ärzte“, so Anna-Maria.

Schlimme Fotos von Helene Fischer nach ihrem Comeback aufgetaucht – mehr dazu hier im Video:

JW Video Platzhalter
Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel