Anna-Maria Ferchichi: So geht es ihr nach der Drillings-Geburt

Rapper Bushido hat’s ausgeplaudert

Anna-Maria Ferchichi: So geht es ihr nach der Drillings-Geburt

Nach der Drillings-Geburt gibt's ein Gesundheits-Update bei Anna-Maria Ferchichi

Die Drillinge von Rapper Bushido und seiner Anna-Maria Ferchichi sind da! Am 11.11. kam das Trio zur Welt, wurde früher als zum errechneten Termin wegen eines Nierenstaus per Kaiserschnitt geholt. Jetzt hat der Musiker verraten, wie es seiner Liebsten nach dem Ereignis geht.

Bushido spricht von "überraschtem" Professor

Scheinbar haut ihr Zustand selbst einen gestandenen Mediziner aus den (Professoren)-Socken. „Anna-Maria geht es sehr, sehr gut. Selbst der Professor ist überrascht“, plauderte Anna-Marias Liebster gegenüber „Bild“ aus. Er war bei der Geburt anwesend und stand seinem Herzblatt zur Seite. Weiter verriet er: „Die beiden Größeren sind bei Anna-Maria im Zimmer, zu Amaya geht sie auf die Station und stillt dort.“

Süße Trio-Ankunft: Bushidos Drillinge sind auf der Welt!

Die Drillinge sind da!

Amaya muss noch etwas länger in der Klinik bleiben

Schon am Sonntag, 14.11., dürfen wohl zwei der drei Minis die Klinik verlassen. Amaya soll dagegen noch mit Hilfe eines Wärmebettes aufgepäppelt werden. Die Kindsmutter beschreibt sich selbst nach der Trio-Geburt als „unendlich glücklich“ an und verrät, sie könne schon wieder laufen.

Im Video: Bushido im Papa-Modus

So bereitet sich Bushido auf die Drillinge vor

So heißen Anna-Marias Drillinge

Mit drei Hashtags verriet Bushido via Social Media zuvor, wie die drei Mädchen heißen: Leonora, Naima und Amaya.

Seit 2012 sind Bushido und Anna-Maria Ferchichi, die eine jüngere Schwester von Sarah Connor (41) ist, verheiratet. Sie brachte einen Sohn mit in die Ehe. Vor der Geburt der Drillinge bekamen Bushido und seine Frau gemeinsam bereits vier Kinder, darunter Zwillinge. (nos)

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel