Arm verletzt: Yazmin Oukhellou erstmals nach Crash gesichtet

Yazmin Oukhellou (28) ist sichtlich angeschlagen. Die The Only Way Is Essex-Bekanntheit erlebte Anfang Juli den blanken Horror. Sie war mit ihrem Ex-Partner Jake McLean im Auto in der Türkei unterwegs, als dieser die Kontrolle über das Fahrzeug verlor. Der Wagen stürzte eine Klippe hinunter. Der 33-Jährige starb, während Yazmin in ein Krankenhaus gebracht wurde. Jetzt wurde die Britin erstmals seit dem Unfall gesichtet.

Fotografen knipsten die 28-Jährige am Freitagnachmittag in der Nähe ihres Hauses im britischen Essex. Sie war mit ihrer Mutter unterwegs. Auf den Fotos, die The Sun vorliegen, erkennt man, dass Yazmin eine Armschlinge trägt. Bei dem Unfall erlitt sie schwere Verletzungen an ihrem rechten Arm. Auf den Bildern ist sie komplett in schwarz gekleidet und sieht so aus, als würde sie eine Sprachaufnahme mit ihrem Handy aufnehmen. Yazmin war offenbar auf dem Weg zu einem Friseur.

Nach dem Unfall im türkischen Bodrum soll Yazmin laut The Sun bei vollem Bewusstsein gewesen sein. Sie sei aus dem Auto geklettert und habe versucht, eines der vorbeifahrenden Autos zum Anhalten zu bringen. Ein Mann, der ihr zur Hilfe eilte, rief schließlich den Rettungsdienst. Er soll noch versucht haben, Jake zu retten – vergeblich.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel