Auf den Hund gekommen: Chris Evans zeigt seinen besten Freund der Welt
  • Schauspieler, Marvel-Held und “Captain America”: Chris Evans ist vieles, vor allem aber glücklicher Hundebesitzer.
  • Seinen Adoptivhund Dodger zeigt er gerne auf Instagram – nun hat er das erste Treffen mit dem Vierbeiner veröffentlicht.
  • Anlass ist der nationale Tag des Adoptivhunds. Denn Chris Evans hat Dodger 2017 am Rande eines Filmdrehs spontan aus dem Heim adoptiert.

Mehr Star-News finden Sie hier.

Anlässlich des nationalen Tags des Adoptivhundes zeigt Schauspieler und “Captain America” Chris Evans ein Video vom ersten Treffen mit seinem Hund Dodger. Den hatte er seinerzeit spontan beim Besuch eines Tierheims adoptiert.

Am “National Rescue Dog Day”, also dem nationalen Tag der Adoptivhunde, zeigt Chris Evans den schicksalhaften Tag, an dem er Dodger erstmals sah. Wie er schreibt, war er bei einem Filmdreh, bei dem eine Szene in einem Tierheim spielte. Eigentlich war Evans zum Arbeiten gekommen – aber als er Dodger sah, war im klar, dass dieses Tier ihn mit nach Hause begleiten würde.

“Es gibt so viele liebevolle Tiere in den Heimen, die verzweifelt ein neues Zuhause brauchen. Besucht ein Tierheim und geht mit einem besten Freund heim,” fordert der 39-Jährige seine Follower auf Instagram auf.

Chris Evans: Klar auf den Hund gekommen

Dodger ist auf den Instagram-Fotos von Chris Evans häufig zu sehen. Der Schauspieler lichtet seinen Hund in den unterschiedlichsten Lebenslagen ab. Tatsächlich hat der Marvel-Held einmal in einem Interview angegeben, er habe seinen Instagram-Account hauptsächlich dafür eröffnet, Bilder von Dodger mit der Welt zu teilen.

Der Boxer-Mischling ist seit 2017 bei Evans und war zum Zeitpunkt seiner Adoption ein geschätztes Jahr alt. Inzwischen brauchte das Tier bereits eine künstliche Hüfte – ist aber weiterhin wohlauf und immer gut gelaunt. Vor allem, wenn Evans ankündigt, mit ihm in den Hundepark zu gehen. © 1&1 Mail & Media/ContentFleet

Hunde, Pferde, Esel, Papageien, Antilopen: Politiker und ihre Haustiere

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel