Aufräumen, Schatz!

Zwischen diese beiden passt kein Blatt: Seit 14 Jahren zusammen, seit sieben Jahren verheiratet: Annemarie, 43, und Wayne Carpendale, 44, sind beste Freunde und auch noch Kollegen. Jetzt haben die Eltern des kleinen Mads, 3, zusammen gearbeitet – im Kinofilm "Die Olchis" leihen sie den lustigen grünen Wesen, die auf einer Müllkippe leben, ihre Stimmen. Grund zu fragen, wie’s im Hause Carpendale aussieht.

Annemarie und Wayne Carpendale im GALA-Interview

GALA: "Die Olchis" waschen sich nie. Wer ist bei Ihnen schneller im Bad?
Wayne Carpendale: Na, ich hoffe, lang genug, um nicht so unangenehm zu stinken wie die "Olchis". Aber wir brauchen beide morgens nicht lang, was daran liegt, dass Anne gern bis zur letzten Sekunde schläft und ich eh ein Schnellduscher bin.

https://www.instagram.com/p/CPqs60eHqDn/

Wer von Ihnen ist ordentlicher?
Wayne: Also da hat jeder so seine Bereiche. Ich kann so richtig schön olchig sechs angefangene Wasserflaschen an meinem Bett stapeln, während die Küche nach einer Koch-Session meiner Frau so aussieht, als habe eine Bombe eingeschlagen … Das bringt dann den jeweils anderen natürlich auf die Palme.
Annemarie: … und dann kriegt mal der eine und mal der andere einen Aufräum-Rappel. Ich liiiebe ja auch die im Stehen und Gehen ausgezoge­nen Hosen und Unterhosen meines Mannes, die noch genau da liegen, wo sie fallen gelassen wurden.
Wayne: Ich lasse die nicht liegen, ich markiere mein Territorium, Schatz.

“Beim Mülltrennen bin ich schon ein kleiner Spießer”

Zum Thema Müll: Wo vermeiden Sie Abfall?
Annemarie: Beim Mülltrennen bin ich schon ein kleiner Spießer, ich reiße sogar extra kleine Aufkleber oder Plastikfolien von Umschlägen, damit die Maschinen bloß nix aussortieren, was sonst recycelt werden könnte.
Wayne: Auch Mads liebt es, zwischen den verschiedenen Mülleimern zu unterscheiden und rät fleißig mit, was in welchen gehört. Außerdem weiß er schon ganz genau, dass man Müll nicht einfach so auf die Straße schmeißt – und möchte ihn immer gleich aufsammeln. 

Die Figuren im Film fluchen viel. Haben Sie ein Lieblingsschimpfwort?
Annemarie: Wir schimpfen natürlich auch mal zu Hause. Aber versuchen das vor Mads nicht in den wildesten Facetten zu machen.
Wayne: Und wenn mal ein Sch… rausrutscht, dann entschuldigt man sich einfach dafür. Wir sind ja eh dafür, dass er möglichst viel vom Leben mitkriegt, deswegen sind wir da jetzt auch nicht päpstlicher als der Papst.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel