Ausgerechnet im EM-Finale: Notarzt-Einsatz bei Mandy Capristo
  • Sängerin Mandy Capristo musste während des EM-Finales vom Notarzt behandelt werden.
  • Zu viel Sonne hatte zu einem Kreislauf-Kollaps geführt.

Mehr Star-News lesen Sie hier

Das EM-Finale verbinden die Fans in Europa mit ganz unterschiedlich Gefühlen. Doch für Sängerin Mandy Capristo werden die entscheidenden letzten Minuten der großen Meisterschaft ganz besonders in Erinnerung bleiben: Der Notarzt musste gerufen werden! Die 31-jährige ehemalige “Monrose”-Sängerin erlebte ausgerechnet während des Finales einen Kreislaufzusammenbruch.

Die Mannheimerin lebt mit ihrem Freund Davide Tosetti, einem italienischen Geschäftsmann, und ihren beiden Hunden seit über einem Jahr auf der südeuropäischen Halbinsel. Eigentlich hätten sie mit den Sieg der Italiener so richtig happy sein können – doch auf Instagram verriet Capristo, dass der Abend von gemischten Gefühlen begleitet wurde.

Zu viel Sonne setzte Mandy Capristo beim EM-Finale zu

Capristo postete ein Bild von sich im Bett liegend und mit Handtuch um den Kopf gewickelt. Dazu schrieb sie: “Wenn dich ein Sonnenstich aufs Übelste trifft und in der Sekunde, in der Italien gewinnt, ein Notarzt kommen muss …”

Sie setzte jedoch ein großes “aber” mit Emojis dahinter, die unter anderem die italienische Flagge, den Pokal und ein großes Herz zeigen. Der Grund für den Notarzt-Einsatz: Capristo hatte einfach zu viel Sonne erwischt. Ihr Sonnenbrand auf dem Dekolleté ist deutlich zu erkennen.

Bemerkbar macht sich ein Sonnenstich meist erst am Abend nach einem zu heißen Tag, dann treten Symptome wie Kopfschmerzen und Übelkeit auf. In schweren Fällen kann es auch zu Fieber und sogar Ohnmacht kommen.

Capristo hatte zuletzt im Mai 2021 für Italien mit “13 Schritte” am Free European Song Contest teilgenommen und war auf dem elften Platz gelandet.  © 1&1 Mail & Media/spot on news

Mandy Capristo bestätigt ihre neue Liebe

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel