"Bauchgefühl": Danni Büchner verteidigt Liebe zu Ennesto

Jetzt redet Daniela Büchner (42) aber Tacheles! Erst vor wenigen Tagen gab die Goodbye Deutschland-Auswanderin endlich bekannt, wer der neue Mann an ihrer Seite ist: Es ist Ennesto Mont\u0026#233; (45)! Seit dem Liebes-Outing haben die beiden Turteltauben schon die ersten Pärchenbilder geteilt und schwärmen im Netz voneinander. Doch anscheinend gönnt ihnen nicht jeder ihr Glück. Und ihren Hatern macht Danni nun eine ordentliche Ansage!

Zunächst wolle die Wahlmallorquinerin die Gelegenheit nutzen, um sich für die vielen positiven Nachrichten zu bedanken, die sie erhalten habe. Aber es hätten sie leider auch negative Messages erreicht. Wie sie in einem Instagram-Beitrag erklärt, weiß sie, dass sie eine Person des öffentlichen Lebens sei und deshalb “gewisse Dinge akzeptieren” müsse. Allerdings finde es die Reality-Show-Teilnehmerin “frech”, welch “bösartiges Urteil” sich manche Menschen erlauben würden – insbesondere über ihre Beziehung. “Ich treffe Entscheidungen mit meinem Herzen, meinem Bauchgefühl und meinem Kopf”, erklärt die 42-Jährige. Und wenn sie einen Entschluss fälle, der sich “richtig anfühle”, dann werde sie diesen treffen – egal, was andere Leute davon halten mögen.

Danni betont, dass sie zwar offen für konstruktive Kritik sei – aber nicht für “Beleidigungen, Unterstellungen oder Behauptungen, die gereimte Theorien” seien. Die fünffache Mutter ruft ihre Follower am Ende ihres Posts dazu auf, bitte nicht über jemanden zu urteilen, den man einzig aus den sozialen Medien oder im TV kennt.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel