Bei "Let's Dance": Mike Singer wollte für tote Oma tanzen

Die Let’s Dance-Teilnahme von Mike Singer (22) hat einen sehr emotionalen Hintergrund. Der Sänger stellte bis vor Kurzem sein tänzerisches Können in der Show unter Beweis. Am vergangenen Freitag schied er jedoch leider aus, weil er und seine Tanzpartnerin Christina Luft (32) die wenigsten Anrufen erhalten hatten. Dabei wollte der Tattoo-Liebhaber noch eine ganz besondere Darbietung präsentieren: Mike wollte für seine verstorbene Großmutter tanzen.

In einem Q\u0026amp;A auf Instagram sprach der 22-Jährige über die Hintergründe seiner Teilnahme. Die letzten drei Jahre habe er sich nie getraut, bei „Let’s Dance“ mitzumachen – deshalb habe er immer wieder abgesagt. Dann habe ihn ein Gespräch mit seiner Mutter doch davon überzeugt: „Als ich mir dieses Jahr ernsthaft überlegt habe, mitzumachen, habe ich mit meiner Mama darüber gesprochen und sie hat mir erzählt, dass meine Oma sich früher immer gewünscht hat, dass ich zum Partnertanz gehe.“ Daraufhin habe er sich direkt dazu entschieden, mitzumachen. Eigentlich habe er seiner Oma darum noch einen Tanz widmen wollen – leider bekommt er dazu nicht mehr die Chance.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel