Bereut "Hochzeit auf ersten Blick"-Emily Streit mit Robert?

Bei Emily und Robert geriet der Haussegen gewaltig in Schieflage. In der dritten Folge von Hochzeit auf den ersten Blick wagten die Frischvermählten ein neues Abenteuer: Sie gingen klettern. Dabei machte ihnen allerdings Roberts Höhenangst einen Strich durch die Rechnung. Seine Frau reagierte darauf etwas ungehalten und wollte unbedingt weitermachen. Promiflash verriet sie nun, ob sie sich rückblickend anders verhalten hätte.

“Ich trage mein Herz auf der Zunge und rede manchmal erst, bevor ich darüber nachdenke – vor allem in solchen Ausnahmesituationen. Definitiv eine Schwäche von mir!”, erklärte die 25-Jährige gegenüber Promiflash. Rückblickend hätte sie Roberts Höhenangst ernster nehmen sollen. Sie könne sich aber selbst gut reflektieren und erkenne, wenn sie zu forsch oder zu ehrgeizig war. “Natürlich haben Robert und ich die Situation im Nachhinein besprochen und ich mich entschuldigt”, stellte sie klar.

Nach Emilys Ansicht würden Meinungsverschiedenheiten dazu gehören. “Und man darf nicht vergessen, dass wir, obwohl wir bereits verheiratet waren, während der Hochzeitsreise erst ganz am Anfang standen und uns erstmal kennenlernen mussten”, betonte sie.

“Hochzeit auf den ersten Blick” ab dem 4. November immer mittwochs um 20.15 Uhr auf Sat.1

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel